Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Torre, G. - Veiss, R.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813556
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1815606
Uden , 
Lucas 
191 
g) Drei clichtpelaubte Bäume am Hügel, an dessen Fuss rechts 
Schafe weldgn. Der Hirt mit seinem Hunde steht vor dem 
am Buden _s1tzenden Weihe. Rechts unten: LVV fe. 
Auf exner Auktion in München 1341 4 Gulden 59 
Kreuzer. 
5) Landschaft mit einem Flusse in der Ferne rechts. Seine 
Ufer sind mit Bäumen besetzt, und links vorn Stellt ein 
Bauer, der, auf seinen Stock gelehnt, mit einem am Boden 
sitzenden-Paare spricht. Unter diesen beiden Figuren steht: 
Lucas VV. 
4) Der Hit-t mit dem Stecke in beiden Händen stehend von 
den Schafen umgeben. In einiger Entfernung erhebt sich 
ein grosser Baum am Fusse einer Erhöhung, und links nach 
dem Grunde zu steht eine Gruppe von vier Bäumen. Im 
Grunde rechts ist Wasser mit Gestriiuchen, durch welche 
man einen spitzigen Thurxn erblickt. Links vorn am Steine 
Lucas VV-  
Auf einer Auktion in München 1341 4 Gulden 59 Iireuzer. 
5) Das Dorf rechts an den beiden Ufern des Baches, mit ei- 
nem spitzigen Iiirchthurme last in Mitte des Blattes. Links 
vorn stehen zwei Iinätbeii vor CIIBCIII swendexl Weihe. Rechts 
oben: Lucas Van V en ecit. . v. . ex. 
In einer Auktion zu München 1845 5 Gulden ölireuzer. 
6) Zwei Männer links am Hügel, einer stehend, der andere 
am Buden sitzend. Oben auf dem Hügel erhebt sich ein 
grosser Baum in zwei -'Stämmen. In der Ferne links sieht 
man einexi breiten Fluss am halb mit Wald besetzten Berge 
hin. Lin s unten: LVV. 
7) Zwei Reiter am Flusse die Pferde tränkend, während ein 
dritter bis an die Brust im Wasser steht, und das Pferd am 
Zaume führt. Der Fluss breitet sich im Vorgruntle aus, 
und im Grunde führt eine Brücke über denselben nach ei- 
nem Hause, dessen Fronten verziert ist. Ohne Zeichen. 
8) Die Ruine einer Brücke, welche überWWasser führt, An 
einem der Ufer stehen dichte Bäume, und links neben dem 
Bogen der Ruine erheben sich zwei Bäume mit gekreuzten 
Stämmen. Vorn geht ein Bauer mit seinem Weibe und ci- 
nem linaben. Unter diesen Figuren steht: LVV fe. 
9) Ein Nachtstiick. Links in der Ferne sieht man einen brei- 
ten Fluss mit Baumgruppen am Ufer, und rechts vorn den 
Hirten mit zwei Iiindern am Feuer bei der Heerde. Am  
Wasser im Mittelgrunde geht ein Bauer, und links erschei- 
nen zwei weidende Kühe. Ohne Zeichen. 
In einer Auktion zu München t8ä5 5 Gulden. 
10) D118 Weib bei den zwei Kühen links vorn. Gegen den 
Grund zu steht ein Baum am Ilügel, von wo sich ein Wald 
hinzieht. In Mitte des Blattes steht ein Haus, und rechts 
vorn eine Baumgruppe. Ohne Zeichen. 
11) Die Schafheercle am Waldigen Hügel, an welchem links m1- 
ten ein Fluss nach dem Grunde zu geht. In Mitte des 
Blattes ragt der Iiirchthurm über die dichten Bäume empor. 
Rechts vorn steht auf dem Hügel ein grusser Baum. In der 
Ecke unten: LVVF. 
I. Vnr dlexn Zeichen, und vor der Retouclm mit dem Grah- 
sticlte .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.