Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807800
Sllrllglle, PICITC LOUIS; Iiupferstecher, der Sohn und Schüler 
des Louis Surugue, wurde 1717 zu Paris geboren, und lieferte 
ebenfalls viele Blätter, die in der Manier jenen des Vaters glei- 
eben, so dass sie ohne enaue Bezeichnung verwechselt werden 
könnten, was wohl zuweäen geschehen ist. Im Jahre 1741 Wurde 
er der Akademie zu Paris aggregirt, und 171i? wirkliches Mit- 
glied derselben. Die Bildnisse des Bildhauers Guillain und des 
Malers Fremin waren seine Beceptionsstiicke. Iin Jahre 1771 starb 
dieser Künstler. Iiurz zuvor erhielt er den Titel eines Cavaliere 
Romano.  
Das Verzeichniss der Blätter der beiden Surugue ist schwer 
herzustellen, da sich auch der Sohn nL. Surugueu und geradeweg 
Msllfllgllßü nannte, ohne nähere Bezeichnung. In Catalogen und 
anderen Werken ist daher wenig auf Vater und Sohn Rücksicht 
genommen. 
1) Renö Fremiix, Ecuyer du Boy, Auteur de YAcademie de 
Peinture, halbe Figur nach de Latour 174: , vorzügliches 
Blatt, bei der Aufnahme in der Akademie überreicht, r. fol. 
2) Herman Gerritz , Rembrandfs Vater, ganze sitzende älFigur, 
nach Rembrandfs Bild im Cabinet Vence 175g, fol. 
3) Simon Guillain, Bildhauer, nach N. A. Coypel, Receptions- 
stiick, 1147. Oval gr. fol. 
4) Maclame de " (Mouchy) in Ballkleidung, nach C. Coypel. 
Einige halten die Dame für die Mme. de Pompadour, fol. 
5) Die Geburt Christi, das unter dem Namen der Nacht be- 
kannte Bild Correggicfs in Dresden, nach Hutin's Zeich- 
nung für das Galleriesverk gestochen, gr. roy. fol. 
I. Reine Aetzdriicke.  
II. Vollendete Abdrücke. 
6) Die heil. Jungfrau mit den Ileiligen Ilieronymus, Crispin 
und Crispinian, nach G. IlenPs Bild in der Gallerie zu 
Dresden, und für das erwähnte Galleriewerk, s. gr. fol. 
7) La France rencl grace au ciel de la guerison du Boy, nach 
Coypel 1744, gr. fol. 
8) Das Urtlxeil des Paris, nach H. Golzius, fol. 
g) Blätter zu der im Artikel des Vaters erwähnten Folge mit 
Darstellungen aus dem Don Quixotte. 
10) Roland erfährt von den Hirten die Treulosigkoit der Ange- 
lica und ihre Flucht mit Meclor, nach C. Coypel, gr. fol. 
11) Der Tod des Adunis, nach F. Bouchcr, fol. 
12) lfAlitiquaire et le peintre. Der Maler und der Älterthüm- 
ler als AFfen, nach J. B. Charclixi 1743, fol. 
lvaglefs Künstler- Lex. Bd. XVIII. {l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.