Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1813383
Touuant. 
Tonys , 
Johann 
und 
Jakob. 
559 
pinx. 
fbl. 
Jussuf Pascia Grau Vizir , Biigtß , Fßrd- Tßnioli 
Giacuni sc. 1788. In Pitteri's Mannen-wart geätußhellv 
TOnllüllll, s. Tennant. 
Vinc. 
Tonnay, Zeichner und Maler, arbeitete in der zweiten Hälfte des 
13. Jahrhunderts in Paris. Alix und Chapuis stachen nach ihm 
Darstellungen aus Buhinsuxx Crusoe. 
TOÜHCHCT , Maler, ein französischer liiixlstler, 
tig. Er malte Bildnisse und Gourcbilder. 
um 
WEIT 
1854 tha- 
TODIIEC, nennt Fiissly einen Künstler aus der letzten Hälfte des 
13. Jahrhunderts, ilach welchem Marcet und Duponchel eine Se- 
railscene gestochen haben, wie der Sultan einer seiner Frauen das 
Saclatuch zuwirft, qu. fol.  
Dann nennt Fiissly auch einen solchen Künstler, von wel- 
chem sich Bilder in Miniatur, dann Landschaften, Thiere und. 
Genrcbilcler in Wasserfarben finden. 
TODHiIIg, Christian, Landschaftsmaler, war um 
stianxa in Nurwegcn tlxätig. Weinwich sagt, dass 
gemalt habe. 
1760 zu Chri- 
er gute Bilder 
TOIIXIO, Maler aus Calabrien, war Schüler von Pulyduro da Cal- 
dara, und ein Künstler von Talent, der aber sein Leben durch 
ein Verbrechen schändete. Er raubte dem Meister das Leben, 
und büsste dafür mit dem Strange. Andegwärts lesen wir, (lass 
der Diener den Polydoro beraubt und ermordet habe. Lanzi be- 
zeichnet den Tunno als solchen, der demnach vom linechte zum. 
Iiünsiler sich erhob. In S. Andrea zu Neapel ist ein Bild der Er- 
scheinung des Herrn von diesem Tunnu, auf welchem das Pur- 
trait Caldarzfs vorkonuut.  
TOnS, Willem, Maler von Brüssel, war Schüler des B. van 01-- 
ley, und malte mit diesem an den Jagdstückexl für Kaiser Carl V. 
Diese waren in Wasserfarben ausäefiihrt, und zu Tapeten be- 
stimmt. Tons hatte auch als Oelma er Ruf, wie Cm-l van Munde,- 
bemerkt.  
Der genannte Schnftsteller kennt auch einen Hans Tons, den. 
Sohn des Obigen, und Guillnanx Tuns, welcher Bilder in Oel 
rualte. Diese Meister waren in der ersten Hälfte des 16. Jahrhun- 
derts thätig. Füssly nennt nach Felibien nur einen gewissen Tuns, 
welcher in dem Schüler des B. van Orley zu erkennen ist. Viel- 
leicht kommt dieser Meister mit J. Tunys in irgend eine Be- 
ziehung. 
TOny, Maler, wird von A. Grafen von Raczinsliy (Gesch. der neue- 
ren Malerei I.) unter den 1830 in Paris lebenden Künstlern er- 
wähnt. Tuny Juhannut wird wohl nicht darunter zu verstehen 
sevn ? 
TOHyS, JOhEIHH und Jakob, erscheinen unter dem Jahre 1461 als 
Mitglieder der Bruderschaft des heil. Lueälsxzu Antwerpen. Diese; 
Verzeichniss der Mitglieder, welches vuu H5 L  {O41 rexcht, machte 
B, V91] ReiFenberg (Neu. menwires de Vacedemle royale de Bru. 
gelle; 1352) bclaqunt, uud in diesem erschcmt J. 'l'unys bis 1171
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.