Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1812648
Tillemans , 
Tilliard , 
Jean 
Baptiste. 
485 
das Gegenstück mit Dedication an den Grafen von Darby; das 
Pferderennen, von C. du Bdsc gestochen, mit Dedication an den 
Prinzen von VVales, gr. qu. fol. 
Eine Folge von 12 Blättern mit Pferdestudien, gest. von S. 
Bavenet 1758, qu. 4. 
Eine Folge von 8 Blättern mit berühmten Kennern, unten 
ihre Namen und jener der Besitzer. In Mezzotinto von E. Kir- 
liall, qu. 4.  
Die Fuchsjagd, von J. Sympson radirt, zu einer Folge von 
I; Jagdstüclien , nach Tillemans und Wolton, qu. fol. 
A view of London, tacken from the Top of one tree I-Iill in 
Greenwich Park. J. Wood sculp. publ. 1774 , s. gr. qu. fol. 
Der Zeichner dieses Blattes heisst anderwärts Tillemou. 
Die Ansichten von Richmoild und des Parkes daselbst von 
zwei Seiten, dann die Ansicht des Waldes in Petersham. 4 Blät- 
ter von Benazech und A. Wallier, qu. fol. 
Eigenhändige Radirungen. 
1) Die Ansicht des Schlosses des Herzogs von Thoresby, mit 
dem Zuge des Fürsten und seines Gelolges. Tillemans inv. 
et sc., gr. qu. fol. 
2) Cavaliere mit ihren Hunden auf dem Zuge zur Jagd. Tille- 
mans inv. et sc. Mit Dedicakion an den Lord Byron, gr. 
qu. fol. 
Tillemans, P. l, Maler zu Antwerpen, ein jetzt lebender Künst- 
ler, welcher zu den würdigen Nachfolgern Brouwefs und Teniers 
gezählt werden muss. Es finden sich von ihm geistreich und le- 
bendig aufgefasste Scenen aus dem Volksleben, die mit großer 
 Feinheit behandelt sind. Im Jahre 1345 fanden wir ein Bild ge- 
riihmt, welches drei {lärnische Spieler vorstellt. 
Tillemans , 
P4 
und Tillemon. 
s. auch Tielemans 
Tillemon , 
P4 
Tillemans. 
Tillesius , 
Tilesius. 
Tillgner, Gottfried, 
Breslau, der um 1650 
nennt Füssly sen. 
gearbeitet hat. 
einen 
Kupferatecher von 
Tilliard, Jean Bälptlstß, fiupferstecher, geb. zu Paris 1740, war 
Schüler von Fessard, und ubertraf diesen Meister. Er hinterliess 
eine grosse Anzahl von zart gestochenen Blättern, in welchen Li- 
nien- und Punktirmamer vereiniget ist. Einige seiner Werke sind 
 der dargestellten Gegenstände wegen interessant, wenigstens für den 
Sammler von Bildern aus der sogenannten Zopfperiode. Tilliard 
starb um 1812- , 
1) Papst Clemens XIV., nach D. Porta. Ovalgr. 8. 
2) Jacques Pernetti, Büste nach Liotard. Oval gr. 8. 
Die seltenen Abdrücke haben ein breites Oval, und oben 
keine Schleife. 
5) Bildniss des Canzlers de PHospital, nach Zucchero. Oval, gr. 3, 
4) Abbc J. Chappe, Astronom, nach Fredeau. Oval, kl. fol, 
l 5) Jupiter und Ledä, nach M. A. Challe, fol. 
 o) Zephyr und Flora, nach demselben, fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.