Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1812254
446 
Thufel , 
Johann. 
Thulden , 
Theodor 
L. Gruner and a Comparison between the ancient arabesqxies 
and those of the XVI. century by A. Hittorf, 4. London 
1841!. Es gibt verschiedene Ausgaben, nach mehr oder we- 
niger Vollendung der Coloririzrl zu 350  425 Thl. Die 
Ausgabe in Umrissen mit dem lileineu Farbenschliissel liO- 
sten 28 Thl. 
2) Ansichten von Athen nnd' dessen Denl-zmalcn, nach der Na- 
tur gezeichnet und radirt von J. Thiirmer. Auch unter dem 
Titel: Vues d'Athenes et de ses monumens. 16 malerisch 
raclirte Blätter, nebst 5 Blättern Panorama Uebersicht und 
Text. (Rom 1825), qu. roy. fol. 
3) Eine Folge von architektonischen Ansichten, malerisch auf 
Stein gezeichnet: Iiloster Maulbron, Dom zu Speier, Dom 
in Bamberg, Burg in Nürnberg, Schluss Eppstein, Bingen. 
Diese Blätter erschienen 1317, qu. fol. 
4) Nordwestliche Ansicht von Rom mit dem Campo vaccino, 
vom Capitol aus. Thürmer fec. Boma 1824. lYlit Erklärungs- 
blatt, s. gr. ixnp. qu. fol. 
5) Ansicht in Rom. J. Thiirmer inc. in Ilolna, qu. fol. 
Sehr selten im Drucke vor der Schrift. 
6) Ansicht in der Villa Borghese. Un Casino nella villa Bor- 
ghese. J. Thiirmer (lis. e mc. in Roma 1322, qu. fol. Selten. 
Thufel , 
Johann , 
Teufel. 
Thuillier, Pierre, Landschaftsmaler von Amiens, einer der vor- 
ziiglichsten jetzt lebenden französischen Künstler seines Faches, 
ist durch zahlreiche Werke bekannt. Seine Bilder, welche in ver- 
schiedenen Ansichten mit Staflage bestehen, sind mir, breitem, pa- 
stosem Pinsel gemalt, und von grosser Wirkung. Seit 1856 war 
keine Ausstellung in Paris, welche nicht mehrere Gemälde vun 
diesem Meister zeigte, da er ungemeine technische Fertigkeit be- 
sitzt. Es {lndet sichkaum mehr eine interessante Gegend in 
Frankreich, welcher er nicht irgend ein Bild entnommen hat, be- 
sonders in der Province. In neuester Zeit besuchte er zum Zwe- 
cke malerischer Darstellung auch Algier. Er ist einer derjenigen, 
welche den neuesten Entwicklungsgang der französischen Land- 
schaftsmalerei vertreten. Im Jahre 1845 erhielt er den Orden der 
Ehrenlegion.    
Thuilher,  LOIIlSB, Malerin zu Paris, wahrscheinlich die 
Schwester des obigen Meisters, istgehenfalls durch hübsche Bilder 
bekannt. Sie malt Landschaften und Genrehilder; meistens C0- 
stumfiguren, welche sie in landschaftlicher Umgebung darstellt. 
Die Mädchen der Province dienten ihr zu wiederholten Malen. 
Auch arabische Typen wählt sie_', vielleicht nach Zeichnungen des 
obigen Künstlers.  
ThllllllßfS, Jean, Maler, ein niederländischer Künstler, war ver- 
muthlich Schüler des J. van der Iieyclen. -Er malte perspektivische 
Darstellungen in der Weise desselben, und brachte gewöhnlich 
viele kleine Figuren an. Der Meister starb 1712 in Gorlsum. Das 
Todesjahr des]. Thuilliers ist unbekannt.  
Thulden, Theodor van, Maler und Radirer, geboren zu Herm- 
genbuscb 1607, war Schüler vonßRubens, und em würdiger Nach- 
tolger desselben, der aber mit der Richtung des Meisters das Stre-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.