Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1808176
Swanevelt , 
Hernm n 
5) Der mit Wald bewachsene Itliigel. Vorn in der Mitte sitzen 
zwei Figuren am Wege, im Grunde rechts trägt ein Mann 
den Stock auf der Achsel kund weiter zurück sind Biiunie 
und Berge. 
Ö) Die steinerne Brücke. Links auf dem Hügel ist ein Haus 
mit vier Figuren, und eine fünfte steht rechts vorn aut der 
Brücke. 
7) Die Grotte, rechts des Blattes. Gegenüber ist ein Mann im 
Gespräche mit einem sitzenden Weihe. 
8) Der Felsen links des Blatfes, und fünf Bäume im Mittel- 
grunde. Rechts sind ebenfalls Steine, und in Mitte des 
Grundes geht ein Mann nach rechts. 
9) Der Felsen zur Linken mit einer Durchsicht auf zwei  
guren, welche im Grunde am Steine sitzen. In der Mitte 
vorn geht ein Mann mit dem Stecke auf der Achsel. 
10) Die zwei Figuren am l-usse des _russen dichtbelzuthten Bau- 
mes, der sich rechts erhebt. Lirflis ist eine Gruppe von drei 
anderen Bitumen. 
H) Der grosse Baum in der Mitte des VUYgYLITNlGS, in dessen 
Nähe ein Mann vor einem sitzenden Manne steht. Im Mit- 
telgrunde zieht sich eine Strasse nach rechts hin, und ge- 
gen den Hintergrund zu erhebt sich ein Berg, der oben 
mit Bäumen und Gesträitichen besetzt ist. 
12) Der Hirt mitvier Iiühen auf dem Ilügel links. Vom Grunde 
her kommt ein Fluss nach rechts bis an den Yorgruntl. 
15) Der Mann mit dem Stecke auf derAchsel unter einem dich- 
ten Raume auf der Erltiihung links des Blattes. Gegenüber 
auf gleicher Erhöhung liegt ein Batimstamm. Den Hinter- 
grund bildet ein Berg, der unten mit Bäumen besetzt ist. 
14) Die kleine Briiclte von Stein, welche die Felsen des Vor- 
grundes mit einander verbindet. Auf dem letzteren Stehen 
zwei Biiume, unter welchen man eine Figur bemerkt, und 
rechts am Wege geht ein Mann und ein Weib. 
15) Das Haus auf dem Felsen, der sich dem Wasser gegenüber 
erhebt, Links vorn sind zwei Bäume am Wege, auf wel- 
chem zwei Figuren erscheinen. 
16) Der grosse zweistäimnige Baum, der sich im Mittelgrunde 
erhebt, Links ist ein oben mit Gestrimchen bewachsener 
Felsen, und zwischen diesem und dem Baume bemerkt man 
einen Mann. Im Mittelgrunde gehen zwei kleine Figuren, 
und in der Ferne bemerkt man ein Dorf am Flusse. 
17) Die zwei Bäume mit sich kreuzenden Gipfeln in Mitte des 
Blattes. Auf dem Wege, der an diesen vorbei rechts den 
Bergen zu führt, gehen zwei Figuren. In der Ferne links 
sind dichte Bäume. 
18) Der mit Bäumen und Gesträuchen besetzte Felsen rechts 
des Blattes. In der Mitte bemerkt man eine Figur, links 
ist Gebüsch und in der Ferne eine Bergkette. 
I9) Der über den Felsen zur Rechten lterablührende Weg. Oben 
bemerkt man einen Mann mit dem Stock auf der Achsel, 
und weiter unten geht ein zweiter mit dem Stecke in der 
Hand. Am Fusse des Felsens sind einige grosse Bäume und 
in der Ferne breitet sich am Berge ein Dorf aus. 
20) Der Fluss, welcher links vom Grunde her nach vorne sich 
hin schlängelt. Rechts am Ufer stehen zwei Männer mit 
langen Stöcken, und auf der Landzunge, welche der Fluss
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.