Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1808156
36 
Swzxnevelt, 
Hermann 
van . 
dem Bündel auf dem Kopfe. In einer anderen Landschaft erschei- 
nen zwei Reisende und ein Weib auf dem Esel sitzend. Ein drit- 
tes Bild zeigt einen Ziegenhirten, dann zwei andere Personen und 
ein Weib mit dem Iiorbe auf dem liopfe. Das vierte Gemälde 
bietet eine waldige Landschatt mit Fluss und weiter Ferne, nebu- 
listisch geleckt. Auf dem Flusse erscheinen Fahrzeuge. In Lu- 
tonhouse zu London ist ein irosscs Bild von besonderer 
Schönheit der Composition. und da ei sehr lilar in der Farbe. 
In der Gallerie zu Dresden ist eine reizende Landschaft mit 
grossen schönen Baummassen, wie wir sie in seinen läadirun- 
gen finden. Unter diesen Bäumen schlängelt sich der Spiegelflai- 
ehe eines schönen Stromes entlang ein Weg, und die Ferne be- 
gränzcn blaue Gebirge. Die die Landschaft belebenden Figuren 
und Thiere kommen leider der ausserortlentlich schönen, harmo- 
nievollen und Ileissig vollendeten Landschaft nicht gleich. Auch 
in der Pinakothek zu München ist ein meisterhaftes Bild dieses 
Künstlers, eine italienische Landschaft beim Untergangs der glü- 
henden Sonne. Im Mittelgrunde führt eine steinerne Treppe über 
den Fluss, und der Weg ist; von Nlaulthieren und ihren I'iilix'crx1 
belebt. In der Gallerie des k. Museums zu Berlin sieht man 
eine IßllMlSClUlfI, deren Hintergrund von Bergen gebildet wird. Im 
Mittelgrundebreitet sich ein klares VVasser aus, und auf dein 
Wege über die mit edlen Iiastanien besetzte Anhöhe erscheinen 
Figuren. In der k. k. G-allerie zu Wien ist eine kleine Land- 
schaft mit Mauleseln, die im Vurgrunde durch einen Hohlweg ge- 
trieben werden. Iin StiidePschen Institute zu Frankfurt a. M. be- 
wahrt man eine waldige Landschaft niitSt. Anton und einem Bauer. 
Auch in Privatsammlungen kommen Bilder unter dem Namen Sava- 
nevelVs vor. So war in der Sammlung des Dekan Veith in Schall- 
hausen bis 1855 ein vorzügliches Bildchen, welches zwei Reiter 
und einen Bettler mit hölzernein Beine vorstellt, in einer schü- 
nen, von der Abendsonne beleuchteten Landschaft. 
Stiche nach Werken dieses Meisters. 
Ilagar directed by the Angel to tlie well, gcst. von J. Pye, 
gr. qu. fol.  
Im Cabinet Spengler zu Copenhagen war bis 1839 von diesem 
Gegenstande eine zart vollendete Zeichnung in Tusch. 
Die Landschaft mit der grossen Ruine und Eliesar mit Be- 
beeca, radirt von G. Primavesi, gr. fol. 
Murning. Landschaft mit Sonnenaufgang, gest. von Wuollet 
und Pouncy 1787, gr. fol. 
Evening. Landschaft mit Sonnenuntergang, gest. von WVoollet 
und Smith, gr. qu- fol- 
Landschaft mit Schaflieerde und Figuren, nach dem Bilde im 
Musde franeais, gest. von M. Eichler, fol. 
Le petit lae, Landschaft mit See, Figuren und Gebäuden. Ba- 
san exc. qu. fol. 
Les beanx Environs, gest. von C. A. Richter, qu. roy. ful. 
Reiche Landschaft mit dem Raub des Adonis, gest. von J. 
Vulpato, qu. imp. fol. 
Zwei Landschaften mit Figuren und Thieren. Herman Vans- 
vel pinx. ä Paris chez Franqois. Nach den Bildern aus dem Ca- 
binet Ferrand Fermier, gr. qu. fol. 
Grosse Landschaft mit Viehheerde, gest. von Duparc, fili- das 
Musec Napoleun. 
. Ein Mönch rettet durch ein Wunder einen vom Baume ge- 
troffenen Mann, radirt von H. Maulmerchö, 14.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.