Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1811531
374 
Thomassin , 
H e n r y 
Simon. 
et Parc 
gr. 8. 
qui so voyent apresä dans le Chateau 
218 Blätter, fu]. Q 
In Holland erschien eine Copie in 
de 
Versailleg, 
Thomassin, Henry slmßllxzeichner undliupferstecher, geboren 
zu Paris 1688, war anfangs Schüler seines Vaters Simon, begab 
sich aher dann nach Amsterdam, um unter B. Picart sich WGIlIGr 
auszubilden. Im Jahre 1723 kehrte er wieder nach Paris zurück, 
wo er jetzt den Ruf eines der vorzüglichßtßn KÜHSÜCI" Seines Fa- 
ches behauptete. Bei Seinem Eintritt in die Akademie überreichte 
er das allegorische Bildniss Ludwigs XIV. lmüh  de Buulogne, 
welches zu seinen Hauptwerläen gehört. In diese Reihe ist auch 
jenes des Cardinals Fleury zu setzen, so wie das Portrait des Bild- 
hauers Jean Thierrv, die Pest von Marseille, das Magnificat, die 
Blätter in Crozafs iliecueil u. s. w. Thoinassin stach mit gleichem 
Erfolge Bildnisse und historische Darstellungen. Auch mit der 
lkadirnadel arbeitete er mit Geschick, so dass seine Aetztingen eben- 
falls zu den bessten Werken des Meisters gehören. Er war einer 
der I-Ioiliupferstecher, und hatte eine Wohnung im Louvre. Im 
Jahre 1741 starb der Meister 
i) Louis XV. zufferd, [daneben der Helmträger. Parrocel e; 
Vanloo pinx., gr. ro  fo]. 
2) Ludwig XV. zu Pferde, nach C. A. Vanloo, fol. 
Im ersten Drucke vor der Schrift. 
5) Ludwig XIV. im Medaillon, von der Minerva den Muse" 
vorgestellt, nach L. de Boulogne, bei seiner 1728 ellßlgtei; 
Aufnahme in die Akademie überreicht, gr. ful. 
(i) Friedrich V. von Dänemark, gr. fol. 
5) Louis Dauphin de France, stehend neben dem Globus, nach 
J. L. Tocquä, s. gr: fol. 
6) Peter Alexeowitz, Czar von Moskau, sehr kleines Oval. 
7) Louis le Grand, im Königsmantel, mich Rlgaud. Am Piede- 
stal: Factus est principatus etc. ä Paris chez Colombat. Tho- 
massin sc. Sumptibus Colombat, 4. 
8) Brustbild des Cardinals And. Herc. de Fleury von Diogenes 
gehalten, nach Ptigaud und Autreau, gr. fol. 
9) M. de Noailles Archeyäque de Paris, nach N. de Largilliere, [h 
10) Adrien Maurice, Duc de Noailles. Kleines Oval. 
11) Franciscus Hcbert, Episcopus Agen. 4.  
12) Piaymond Comte de Montecuculi, k. k. General 16516, Tho- 
massin 56., 8.  
15) Stephanus Gard, 19 Camus, am Tische sitzend. Nach H. Ri, 
gaud, gr. fol. 
14) Abbö de Bignon. Rigaud pinx. 1707- S. Thouiassin 1709, fu], 
I. Anno aetatis 47.  
II. Anno aetatis 4a.  
15) Thomas Corneille Ecuyer, l'un de quarante de PAcademie 
franeoise 1708, kl- fol- 
16) Charles Achilles, Marquis de Nerestang, Grand-maitre de, 
Ordres de St. Lazare. Oval fol.  
'  17) Michel Angele da Caravaggio, im Spiegel zu sehen, welchen 
der lYIuler hält, nach dem Bilde Caravaggimfs aus der Gal- 
lerie Orleas für das Werk von Crozat gestochen, 4. 
Im ersten Drucke vor der Schrift. 
18) Carl Ciguani, Pictor egregius, F. Cignani comes filius pinx., fol,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.