Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1811293
Thiry 
oder 
Thierry , 
Leonard. 
315) Marcus Antonius beim Opfer, nach einer Darstellung an de, 
Colonna Antonina von Primaticcio ezeichnet. Rechts ulh 
ter dem Altare, L. D. Im Bande stäit: His et talibus _  
desiderantur. Aiit. Lafreri forniis Romae IVLDLXV. _ 7_ 
m? z. 10 L., B121? z. 6 L. 
 Vor der Inschrift und vor Lal'reri's Adresse. 
II. Mit derselben. 
15) Die Leiche des Patroclus von einem Krieger aus dem Schlachb 
felcle etragen. Nach Giulio Romano. Unten gegen die 
Mitte  D. H. I3 Z., Br. 21 Z. 6 L. 
Mythologische Darstellungen. 
16 - 27) Die Göttinnen Juno, Venus, Pallas und die neun Mu_ 
sen in sitzender Stellung, von Primaticcio in den Ecken 
des Schlosses in Fontainebleau gemalt, Folge von 12 B15; 
tern, bezeichnet: Bologna L. D. H. 8 Z- 4  Br- ÖZ.G [0 
16) Juno mit zwei Pfauen nach rechts. 
17) Venus mit Amor nach links. 
13) Pallas mit Waden und einem offenen Buche nach rechts. 
19) Calliope vor Büchern auf dem Pulte. 
20) 'I'erpsichore mit einer Harfe zu den Fiissen. 
21) Erato mit dem Triangel. 
22) Polymnia mit einem Hauche aus dem Munde. 
25) Urania mit dem Globus zu den Fiissen. 
24) Clio mit zum Himmel erhobenem Blick. 
25) Euterpe mit der Schalmei am Munde. 
26) Thalia mit der erhobenen Rolle. 
27) Melpomene mit einem Todten zu ihren Füssen. 
28) Zwei nackte Frauen mit über den Kopf erhobenen Armen, 
vor ihnen Amor, nach Primaticcio. Rechts unten L. D. und 
 das Monogramm L C. oder L G. H. 3 Z. 2L., Bnll- Z. 4 I" 
29) Europa bekränzt mit ihren Frauen den Stier. Nach Prima- 
ticcio. äechts unten: Bologna L. D. H. 8 Z. 7 L., 31.. 
7 Z. 9 .    
50) Venus vor einem Stuhle stehend, mit der linken Hand am 
Kinne und der Rechten auf dem Rücken. Nach Primaticcio, 
Rechts am Sitze. L. D. H. 10 Z. 5 L., Br. 5 Z. 4 L. 
51) Die Statue des Jupiter, mit einer Kugel in der Rechten und 
dem Blitz in der Anderen. Unten nach rechts L. D. H, 
  
32) Die Statue des Apollo von Belvcdere._ Unter dem linken 
Fusse L. D. Rechts unten Nr. 2 und die Adresse: J. (I. V, 
ex. (Jan Claes Visscher excudit). H. I0 Z. 8 L., Br. 0 z_ 
55) Jupiter von anderen Gottheiten begleitet, deren jede einen 
Zweig des ilir geheiligten _Baumes trägt. Unten im Cartouche ; 
Arborum genera. Plin. lib. XII. 1517, Angeblich nach Pl.i_ 
maticcio. Oben rund. _H- 14 Z. g L, Br. 10 Z. 2 L. 
54) Bellona aufTrophiien sitzend und die Linke auf den Schild 
estiitzt. Nach IPFIIIBQIICCIO- In der Mitte unten: Bologna 
E. D. Im Halbzirkel. H. 5 Z. 6 L., Br. 7 Z. I0 L. 
35) Mai-g auf Trophäen sitzend, mit dem rechten Arm auf dem 
Cuirasse. Im Halbzirliel, wie oben bezeichnet und von glei. 
eher Grösse. 
36) Eine Göttin, welche von dem geölfneten Olymp gekommen 
zu seyn scheint. Sie spricht mit einem alten Bauer, der 
nach der Heerde von fünf Rindern deutet, welßhß man links
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.