Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1810734
Thaeter , 
Julius 
Caesar. 
nungen von Carstens im grossherzoglichen Museum zu Weimar, 
so wie die Entwürfe zu den Fresken im Campo santo zu Berlin, 
Thaeter bekleidet jetzt die Stelle eines Professors der Kupfcb 
stecherkunst in Dresden. 
1) Das Standbild des Predigers Franke, des Wuhlthäters der 
Armen und Waisen der Stadt Halle, mit einer Gruppe von 
zwei Kindern. Nach dem Monumente desselben von Clh 
 Rauch, fol. 
2) Dr. L. von Schorn. Nach B. Neher's Zeichnung, fol. 
3) General Canihoil", russischer Gesandter am sächsischen Hofe 
in) Dresden, nach dem Gemälde von Vogel von VogeL 
stein, fol. _ 
I4) Einige Bildnisse neuerer deutschen Künstler, radirt, 8. 
5) Der Traum des Agamemnon, und Venus von Diomedes 
verwundet, nach den Declsenbildern von Cornelius in der 
Glyptothek zu München, für die Geschichte der neueren 
Kunst von Grafen Raczynski Il. 18-10, gr. qu. fol. 
6) Die Hunnenschlacht, nach W. Iiaulbach. Für die Geschichte 
der neueren Kunst von A. Baczynski, gr. qu. fol. 
Es gibt Abdrücke auf chinesisches und auf weisses Papien 
7) Siegfriedk Tod, nach J. v. Schnorr's Frescobild. im Iiiinigh 
bau zu München, für dasselbe Werk, gr. qu. fol. 
8) Rudolf von Habsburg wahret den Landfrieden. Nach dem 
Carton von J. Schnorr zu dem enkaustischen Gemälde im 
Saalbaue der Residenz zu München. Für den sächsischen 
 Kunstverein 1844, roy. qu. fol. 
9) Kampf zwischen Sachsen und Franken aus denrliriegcn 
liarPs des Grossen, nach W. Iiaulbach. Für den sächsi, 
sehen Kunstverein 1840, roy. qu. fol. 
10) Die. Mailänder von Friedrich Barbarossa bezwungen, nach 
H. Miickds Freskobild im Schlosse des Grafen von Spee in 
Heltdorf, für das oben genannte Werk des Grafen A. Rau 
zynski, gr. qu. fol. 
11) Friedrich Barbarossa?) Zusammenkunft mit Papst Alexmb 
der III. in Venedig, nach Schn0rr's Carton zu dem Ge_ 
mälde im Saalbaue zu München. Der Kunstverein in Mürh 
chen seinen Mitgliedern 1844, gr. roy. fol. 
12) Friedrich Barbarossds Einzug in Mailand, nach Schnorfs 
Curton zum Gemälde in demselben Saale. Der Nlünehner 
Kunstverein seinen Mitgliedern 1842, gr. roy. fol. 
15) Faustfs Spaziergang am Ostertage, wo alles zum Thor-e 
hinansllustwandelt, nach einer Zeichnung von Cornelius. 
qu. fo . 
14) Episode aus Göthek Götz von Berlichingen: Es kommen 
die Zeiten des Betrugs etc. Gezeichnet von E. Bietschc], 
Fast nur Umriss, gr. fol. 
15) Der Becher, nach einem Gedicht vom Grafen Löwen von 
Retzsch componirt, und für die Chronik des Dresdner Kunst- 
Vereins gestochen, qu. fol.  
16) Die Beschneidung des Johannes, nach G. Jäger, für die 
Bilderchronik des Dresdner Kunstvereins , qu. fol. 
17) Christus erscheint den Jüngern, nach A. L. Richter für das- 
selbe Werk gestochen, qu. fol. 
18) St. Stephan vor dem hohen Priester, nach Peschel.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.