Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1810160
'l"eoscopoli , 
Donxenico. 
237 
nlqa sind mehrere Gemälde von ihm, die beiden Johannes, und 
Heilige aus dem Francishaner-Orden i'm-stellend. 
In lNIadrid hinterliess der liiinstler ebenfalls viele Werke. In 
der h. Akademie wird die Skizze zum Leichenbegiingnisse des Gra- 
fen von Orgaz in S. 'l.'oniö zu 'I'olcdo aufbewahrt. Beiden Re- 
colletos ist eine Ansicht von Toledo, in S. Sebastian sieht man 
Darstellungen aus dem Leben Christi, in SrBQSlllU das Bild eines 
heil. Bist-hat's, in la lVlerced jenes des heil. lYIartin, wie er den 
Mantel thcilt, und in Buouretiro Bildnisse von Königen und he- 
rühmten Personen. Berühmt ist sein Altar des Collegium Donna 
lYIara de Aragona, an welchem die Malereien, die Schnitzarbeitenl 
und die ganze Anordnung von ihm herriilirt. Die Gemälde gehü- 
ren aber in die unerqtiichliche Zeit des lYleistcrs. 
Auch mehrere Bildhauerin-breiten in Marmor fertigte der Mein 
ster. Im Iluspital 1a Caridad zu Toledo sind die Altäre und Sta- 
tuen von ihm, dann der Hanptaltar der Franeishaiier von Illescas, 
und die Altäre in S. Juan Baptista zu Toledo." Ob daselhst die 
Iianzel, die Altäre und die Statuen in S. Domingo el antiguo von 
ihm herrühren, wie Paeheco behauptet, ist ungewiss, Die Gemälde 
des Altares sind von 'l'enscopoli. Auch hei den Mercenarios eal- 
zados ist ein Altar von ihm, und bei den I'rancisl.anern zu To- 
ledo die Denkmäler des Gedeun de llinojosa und seiner Gemah- 
lin, der Stiller der Iiirche. Reich an Sculpturen von der Hand 
dieses Meisters ist die Kirche des Collegiuins der Donna Maria der 
Aragon in Madrid. Er fertigte den Riss zum Altar-e, die Schnitz- 
werlse und die ganze übrige Einrichtung. 
Auch den Plan zum Bau des genannten Collegiums fertigte 
er, hlilizzia erklärt es aber als ein geschmachloses Gebäude, In 
Toledo baute er die Casa de Ayuntamiento, und das Convent und 
die liirchc der Dominlcancr, ferner das Spital und die Kirche de 
1a Caridad zu Illescas, und die liirche und das Kloster S. Domingo 
zu Silos, in welcher auch Malereien und Sculpturen von ihm sind. 
Teoscopuli coniponirte im Style der Renaissance, und oKenharte 
Sinn fiir grossartige Formen, blieb aber nicht frei von dem Ein- 
flüsse, welchen der Verfall der italienischen Baukunst in der zwei- 
ten Hälfte des 16. Jahrhunderts übte. In seiner Ornamentih herrscht 
das malerische Princip vor. 
Das reichste Verzeichniss seiner X-Verlie gibt C. Bermudez, 
Diccionario hist. de los mas illustres professores etc. Madrid 1300. 
Auch Pacheco und Palomino, die in unserm Künstler-Lexikon 
ihre Stelle haben, sind zu Bathe zu ziehen. 
Dann wird Teodoscopuli auch unter die Formschneider ge- 
zählt, wie von Heller (Gesch. der Formschneiclchunst S. 181)" und 
auch von früheren und späteren Schriftstellern. Allein 'l'eosco- 
puli wird von diesen mit dem venetianischen Maler und Verleger 
Domenico dalle Greche, dem Schüler Titian's verwechselt, wel- 
chen der Dieister auf den I'urnischnitt gebracht haben soll. Von 
diesem Venetianer, und nicht von Teotloscopuli -il Greco, haben 
wir einen vortrefflichen und berühmten Schnitt nach Titian, welcher 
äusserst selten vorkommt. Nur in sehr wenigen Sammlungen ist 
dieses Formsehnittwerk vollständig, da es aus zwölf Blättern be- 
steht, welche zusammmengefiigt werden müssen, und wo dies; 
nicht geschehen, gingen Blätter verloren. Sie stellen den Unter- 
gang des Pharaunischen Heeres im rothen _Meere dar, nach einer 
Handzeichnung von Titian, mit der Schrift: La erudel Pcfsßcu- 
tionc dcl nstinato Re, conlru il populo tanto da Diu amato, con
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.