Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1809675
Tempesfa , 
Antonio." 
H. Constantin wählt die ersten Ritter. 
12. Die Auffindung des Kreuzes Christi. 
15. Heraclius mit dem wahren Kreuze Christi. 
14. St. Gßürg den Drachen bekämpfend. 
11543  1451) Die neun Hauptkirchen von-Rom, Folge von neun 
Blättern 1600. H. 14 Z. 6 L., Br. 19 Z. 4 L. 
1- .S.Pietro in Vaticano. Novem ecclesiae urbis una cum prin- 
 Cipalihus reliquiis. 
2- San Giovauni Laterano. Basilica. 
5. S. Maria Maggiore. Basilica.  
4. S. Maria. Santi Vincentio et Anastasio alle tre fontane, 
overu all' aqua Salvia. 
5. S. Paolo Basilica. 
Ö. S. Lorenzo fuor delle mura. 
7. S. Sebastlano. Nella via Appia. 
I. NIit der Adresse von Nie. van Aelst. 
II. Mit einer von J. J. Rossi 1650. 
8. S. Croce in Ilierusalem. 
g. (Das neunte Blatt kam dem Verfasser des Peintre-gra- 
veur nie vor. 
11552) Der Weinberg des Grossherzogs von Toscana auf Monte 
Pincio: Disegno et sito dcl suntuoso giardino et palazzo - 
del Senmo grau duca diTuscana nel monte pincio. H. 14 Z. 
mit 10 L. Rand, Br. 19 Z. 3 L. 
1455  1459) Die sieben Wunder-werke der Welt. Folge von 7 
uumerirten Blättern, jedes mit zwei lateinischen Distichen. 
Auf dem Titel erscheinen zwei Königinnen zu den Seiten 
des Cartouche mit folgender Schrift: Septem orhis admi- 
rancla   Romae anno CIQJQC. IIX. Venduntur Antver- 
piae apud Jo. Bapßßm Vrintium. Mit Dedication J_. B. du 
VrinYs an Duc Charles de Crdy. H. 7 Z- Ö L. mit 8 L. 
Rand, Br. 10 Z. 6 L. 
I. Mit obiger Adresse. 
II. Mit jener von Franc. van den Wyngaerde. 
1. Die Statue des Olympischen Jupiter. r 
2. Der Coloss von Bhodus. 
3. Der Tempel der D-iana zu Ephesus. 
4. Die Mauern von Babylon. 
5. Das Grabmal des Mausolus. 
6. Der Pharus zu Alexandria. 
7- Die Pyramiden Aegyptens.  
1460) Der Plan der Stadt Rom in 12 Bläliefh- 1m Bünde 618ml 
Recens prout hodie jacet almae urbis Romae cum omnibus 
viis aedificiisque prospectus accuratlssime delineatur. Im _Car- 
touche: Antonius 'l'empesta florentmns inveuit delineavit et 
incidit. Anno M.DCVI.  Romae cum privilegijs etc. Auf 
der Bandrolle steht dieTDedication des Gio. Dom. de Rubeis 
an den Carrlinal Camillo Pamphili. Grösse der einzelnen 
Blätter: H. 19 Z. 6 L., Br. 14 Z. 10 L. 
1461) Der Plan von Jerusalem zur Zeit. des Heilandes, in vier 
Blättern. Oben steht: L'antichissima citta di Gcrusalemuie 
come era nel tempo di N. S. Giesu Christo con sue dechia- 
rationi. Unten: Antonius Tempesta fecit   Andrea Vac- 
cario stampa in Iloma alla Zeccha vecchia. Grösse der Blät- 
ter: H. I5 Z. 9 L., Br. 31 Z.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.