Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1809640
Antonio. 
Tempesta , 
135 
Bären. Antoni. tempest. feci, Nicole van Aelst. formis B0- 
mae 1599. H. 15 Z. 5  mit 5 L. Rand, Br. 17 Z. l; L. 
Die späteren Abdrücke haben die Adresse: Joseph de 
Piuheis junior formis Romac.  
H66) Der Fischfang. Links vorn zwei Männer beim Pferde. In 
der Mitte unten ein leeres Oval. Ohne Namen. H. 15 Z- 
4 L. mit 5 L. Rand, Br. 17 Z. 4 L. 
UÖ?) Zwei Reiter, welche links vorn einen Hirsch veriblgßll- 
Rechts ist eine Eberjagd, in der Ferne Jagd auf Bären etc. 
Antoni tempcst. lecit. Mit dem Grabstichel retuuchirt. H. 
15 Z. 6 L., Br. i? L. 5 L. 
1168) Die Jagd auf Hirsche und Schweine. Links vom ist ein 
Reiter, welcher den Jäger auf den von Hunden gehetzten 
Hirsch aufmerksam macht. Ohne Namen und Inschrift. H. 
15 Z. 6 L. mit 5 L. Rand, Br. i? Z, 4 L. 
1169) Zwei Jäger verfolgen zwei Hirsche und ein Schwein durch 
den Fluss. Ant. tempest. inu. et feeit   Bumae, Joseph 
de I-lubeis iunior forniis. Unten die Adresse an Lueas Ca- 
valcante. H. 15 Z., Br. 19 Z. 8 L. 
Die ersten Abdrücke haben die Adresse von Nicolaus 
van Aalst. 
1170) Die Jagd mit einem Reiter, der den Falken auf der Faust 
trägt, in Begleitung einer Dame. Mit 'I'empesta's Dedica- 
tiun an Perenotto Granvellano. H. 15 Z. 8  Br. 20 Z.4L. 
H71) Eine Löwenjagd. Ant. tempest. in. et fecit. Mit Dedication 
an lYIarcello Buontempi. H. 15 Z. 10 L., Br. 20 Z. 4 L. 
Im späteren Drucke mit Andrea Vacearitfs Adresse. 
Landschaften. 
1172  1181 ) Verschiedene Landschaften mit Figuren, Folge von 
10 numerirtexi Blättern 1592. Mit der Adresse: S. F. H. 
(Statii Formis Bomae). H. 4 Z. 7 L., Br. 6 Z. 5 L. 
i. Der Mann und zwei Frauen am Felsen beim Feuer. 
2. Der Heiter und drei Ochsen. 
3. Die Fontaine im Hofe des Palastes : Joannis Orlandi for. 1598. 
4. Der mit Fässern heladene Wagen von zwei Pferden ge- 
zogen, 1592. 
5- Der Beil-er 11m1 der Jäger mit dem Hasen auf dem Rücken. 
6- Der Hirsch und die Hindinn am Flusse. 
7. Die beiden Vogelsteller, 1592, 
8. Der Bauer mit dem Esel. 
g. Die zwei Capuziner mit dem Esel. 
10. Die Stadt am Flusse. Antonius tempest. in et fecit. 
1183) Landschaft mit zwei Hirten, wovon der eine die Pfeife 
bläst und der andere schläft. Links unten: Anton. xTcm- 
pesta Invent. feeit. Crist. Blanco For. H. 6 Z. 0 L., Br. 
Z. 6 L. 
1185) (Landschaft mit einem Mann zu Pferd, der im Galopp (las 
Horn bläst. Antonius Tempesta inuent. fecit. Cristoforo hlanco 
Formis llomae. In gleicher Grösse. 
113.1) Landschaft, wo ein Bauer den mit einem Sack beladenen 
Esel treibt. Antonj Tempesta inu. fec. Ch. Bla. For. Bomae. 
H. Ö Z. 2 L., Br. 8 Z. 3 L. 
1135) Landschaft mit Mann und VVcib, 1m Vorgnmde sitzend. 
Anton. Tempesta inuent. fecit. Cristof. blanco ibrmis. In 
gleicher Grösse.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.