Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1809602
Tempesta , 
Antonio; 
181 
unter einem Titel, welcher das Wappen des Cardinals Fran- 
cesco Maria de Monte und zwei grotteske Weibergestalten 
zeigt. Im Cartouche ist die Dedication des Nie. van Aelst 
an den genannten Cardinal von 1608. Ohne Namen und 
Zeichen des Stechers. H. 5 Z. 7 L., Br. 5 Z. 5 L- 
800-4305) Die vier Elemente: Juno, S01, Cibele, Thetis, mit 
den Thieren, welche in den Elementen leben. Folge von 
4 Blättern. Daman excud. H. 4 Z. 11 L., Br. 7 Z. 2 L- 
Die schönen Copien haben die Adresse: Janson exeud. 
u. 3. ' 
804 3807) Die vier Jahreszeiten, unter den Göttern, welche 
ihnen verstehen. Folge von 4 numerirten Blättern, 1952 
in Rom gestochen. Im Bande sind zwei lateinische Hexa- 
meter. H. 5 Z. 4 L. mit z L. Rand, Br. 7 Z. 10 L. 
808-811) Aehnliche Darstellungen in Einfassungen mit Figu- 
ren, und mit den Thieren es Thierkreises in Medaillons, 
Folge von vier Blättern 1592. H. 5 Z. Ö L., Br. 7 Z. 10 L. 
812-821) Landschaften mit mythologischen Darstellungen. Fol e 
von 10 Blättern, ohne Namen und Zeichen. H. 5 Z. 1  
mit 4 L. Band, Br. 7 Z. l L. 
1. Der Sturzdes Phaöton.  
2. Narcissus an der Quelle. 
5. Der Raub der Proserpina. 
(I. Aktäon in einen Hirsch verwandelt. 
5. Der Tod des Adonis.  
6. Der Raub des Ganymed. 
7. Der fliegende Dädalus.  
8. Die Entführung der Europa. 
g. Die Verwandlung der Syrinx. 
10. Neptun und Ceyx. 
822) Diana mit ihren Nymphen im Bade, wie sie die Sshwanger- 
schaft der Callisto entdeckt. Ant. teinp. F. Petr. de Jode 
excud. H. 8 Z. 5 L. mit 5 L. Rand, Br. 12 Z. 
325) Aktäon in einen Hirsch verwandelt. Ant. temp. Petr. de 
Jode excud. Das Gegenstück zu obigem Blatte. 
824) Kinder bei der Weinlese und dem Priap opfernd, in Fries- 
form. In der Mitte unten ist das Zeichen. H. 2 Z. 11 L. 
mit 4 L. Rand, Br. 14 Z. 
825) Die Amazonenschlacht. Antonius Tempesta Inuentor et fec. 
Anno Jubilei 1600- Im Rande ist die Dedication an Giu- 
seppe Cesario, und die Adresse: Joannes Orlandi formis. 
Superior. permissu. H. 10 Z. 6 L. mit 8 L. Rand, Br. MZ. g L. 
826) Orpheus hezähmt durch die Töne seiner Lyra die Thiere. 
Ant. tempest. üorent. Boxnac Joan. Antonius de Pauli formju 
Im Rande sind vier lateinische Disticha und die Dedication: 
Ill' D. D. Jacobo Sannesio W--  Antonius Tempesta D.D. 
H. 12 Z. mit 6 L. Rand, Br. 16 Z. 2 L. 
827) Ein Kampf der Centauren gegen mehrere Thiere. Antoninus 
Tempesta inuentor e fecit. _  Joannes Orlandi formis Ro- 
mae cum privilegio. Im Rande ist die Adresse von Gio. Or- 
landi an den Grafen Fortunato Cesi. H. 15 Z. 5L. mit 5L. 
Rand, Br. 17 Z. 4 L. 
Verschiedene Schlachten. 
323-337) Verschiedene Schlachten. Folge von g numerirten 
Blättern, mit einem Titelkupfer, welches zwei gefesselte Sell-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.