Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Surugue, P. L. - Torre, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1807665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1808922
Tnrdieu , 
Nicoles 
Henry. 
H3 
(39) Die Niederlage der Türken, nach C. Ie Brun, für die Gall. 
de Versailles. Medillon, fol. 
50) Le Conseil, le Secret, la Valeur et la Prudence. die Eigen- 
schaften eines vollkommenen Ministers, nach E. leSueur. 
Seltenes Blatt, fol. 
51) Die Iirönungs-Feier der französischen Könige, seltene Vi- 
gnette, qu. 8.  
52) Holland, von Lebrun im Salon de Guerre in Versailles ge- 
malt, fol. 
55) Die Blätter für das Prachtwerk: Le Sacre de Louis XV. Boy 
de France etc. le dimanche 15, Oct. 1727. Nach Zeichnun- 
gen D'Ulin's, von Tardieu, Larmessin, Cochin, Desplaces, 
N. Edelink etc. gestochen, roy. fol. 
54) Jupiter und Alcmene, nach einem Carton von G. Romano, 
Cab. Crozat, gr. qu. fol. 
55) Vulkan zeigt der Venus die Waffen des Eneas, nach A. 
CoypePs Plafond im Palais ltoyal, gr. roy. qu. fol- 
56) Venus bittet in der Versammlung der Götter zu Gunsten des 
Eneas, nach A. Coypel, gr. roy. qu. fol. 
5?) Juno bittet den Eolus, zum Untergange der Flotte des Eneas 
einen Sturm zu erregen, nach A. Coypel, gr. roy. fol. 
Diese drei Blätter gehören zu den 12 Blättern mit der 
Geschichte des Eneas, welche A. Coypel im Palais royal ge- 
malt hatte.  
58) Venus stellt den Göttern des Olymps den Eneas vor, nach 
Nattier, fol. 
59) Apollo und Daphne, nach einem Gemälde von A. Coypel 
für das Cabinet du Boy 1719. Schön gestochenes Haupt- 
blatt, qu. roy. fol. 
60) Psyche im Begriffe den Amor zu ermorden, nach A. Coy- 
pePs Gemälde aus dem Schlosse Meudon, Oval fol. 
61) Amor verlässt die Psyche, nach demselben, das Gegenstück. 
62) Mars rächt selbst die Schmach, welche er dem Amor ange- 
than, nach A. Coypel, fol. 
63) Anton Watteau und N. H. Tardieu in einer Landschaft si- 
tzend, letzterer das Violoneell spielend: Assis, aupres de toy, 
sous ses charmans oxuhragesctc. Nach A. Watteau, gr. fol. 
64) Ißcnlharquement pour Pisle de Cythere, figurenreiches Bild 
von A. Watteau im Cabinet Julienne, und eines der schön- 
sten Blätlerdes Stechers, s. gr. qu. fol. 
Die reinen Aezdriiolse sind selten, und auch die vollen- 
deten Abdrücke nicht häufig. 
65) La Proposition embarassante, nach A. Wattemfs Bild aus 
dem Cabinet Briihl, gr. qu. fol. 
66) Les plaisirs pastoralcs, nach A.Watteau's Bild aus dem Ca- 
binet Mariette. gr. qu. fol. 
67) Les champs Elisce, nach A. Watteaifs Gemälde aus dem 
Cabinet Julienne. gr. qu. fol. 
68) Spielende Iiinder, nach Watteau, qu. 12. 
69) Tanzende Kinder, nach demselben, qu. 12. 
70) La chatte metaiuorphosee en femme, Fabel von Lalhntaine, 
componirt von J. B. Oudry, fol. 
71) Die Tric-Trac-Spieler, kleine Vignette. 
72) Blätter für eine Ausgabe der Fabeln von H. de la Mothe, 
12 Blätter nach Zeichnungen von J. Ranc, mit Edeliuk ge- 
stochen, 8. 
75) Blätter zur Reitschule von Ch. Parrocel: Ecole de Cavaliern 
par M. de Guerinibre, ecuyer du Boy. Paris 1756. 8. 
Naglefs Künstler - Lex. Bd. X V I I I. R
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.