Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802634
Sonntag, 
Sophie. 
73 
Civil-Architekt in Dresden. 'Der folgende Künstler ist wahrschein- 
lich mit ihm nich: Eine Person. 
Süfllltag, G's Maler, blühte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhun- 
derts. Er malte Genrebilder. Auch folgende Radirungen sind von 
seiner Hand: 
1) Der Bänkelsänger, Copie nach G. W. Dietrich, qu. foL- 
2) Ein SchiHszug, qu. 8. 
Sßnrltag, JÜSÜPh, Maler von Dresden, war um 1798 Schüler von 
Kiass, begab sich 1805 nach Wien, und endlich nach Polen, wo 
er längere Zeit verweilte. Später liess er sich wieder in Wien 
nieder. Es finden sich Landschaften und Thierstiicke von seiner 
Hand, so wie Genrebilder. Auch Zeichnungen inTusch, Sepia und 
Aquarell fertigte dieser Künstler. 
Sonntag, Tgrwz, Maler und Lithograph zu Wien, ist durch Thier- 
Stücke bclaannt. Im Jahre 1859 erschien von ihm eine Folge von 
lithographirten Jagd- und Pferdcstiicken, unter dem Titel: Steeple- 
Chase, fol. 
Sons, 
s. Son 
und 
Soens. 
Sontheimer , 
Sondheimer. 
Sdolemacker , 
Solimacker. 
Sooms, Johann, Kupferstecher 
kaunt sind. Er radirte Thesen 
 dessen Lebensverhältnisse 
nach J. B. lilose, u. s. w. 
unbe- 
Soon , 
Son. 
Soons , 
Soens. 
SOOIhG, Paul, Architekt, wurde 1680 nach Berlin berufen, wo er 
sich den Ruf eines geschickten Civil- und Kriegsbaumeistcrs cr- 
warb. Im Jahre 1708 trat er in Dienste der Stadt Hamburg. 
SOOIWiCI-i, Zeichner und Kupferstecher, arbeitete um 1755 in den 
Niederlanden. Es finden sich Blätter in Tuschmanier von seiner 
Hand, einige in Farben gedruckt. 
1) Ein sitzender junger Mann mit Lesen beschäftigen, fol.  
3) Ein Mann am Fenster, wie er den Kopf auf die Linke 
stützt, fol.  
5) Eine Marine mit mehreren Schiffen auf der See. Hechti 
sieht man drei Männer, qu. fol. 
SOPhIG, Herzogin von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Kunstfreundin, muss 
hier als Zeichnerin genannt werden. Graf Magnis radirte 179g 
nach ihren Zeichnungen ein männliches Bildniss im Profil, und 
einen Offizier zu Pferd, 8. und kl. fol. 
Dann haben wir ein Blatt nach Rafael, welches die Madonna 
de! Passeggio vorstellt, foll Es ist mit: Sophie deL, bezeichnet, 
wir können aber nicht angeben, ob die genannte Herzogin das 
Bild gezeichnet hat.  '
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.