Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802411
Somer, 
Jan 
2) Ludovicus XIV D. G. Franeiae et Navarrae Rex. J. van 
Sumer tec. Amsterdam. Brnstbild im Oval, gr. ful. 
5) Maria Theresia, D. G. Franeiae Begina. J. van Seiner fecit 
Amsterdam. Brustbild im Oval, gr. fol. 
Diese beiden Blätter gehören zu den [Iauptwerken des 
Meisters. 
Ä) Das Bildniss des Dauphin von Frankreich, fol.  
Dieses Blatt nennt Graf De Labnrde in der Histf de la 
gravure en maniere ohne nähere Bezeichnung. 
5) (larolus XI. D. G. Hex Sveviac. Brustliild im Oval. Van 
Somer F. Unten links das Zeichen, rechts die Jahrzahl IOYÖ. 
     
6) Michel Adriantsz de Ruyter, Cheualieur Admiral general de 
PArmÖe nauale des Pruvinces Unies etc. Fast liniesliich, 
mit Commandustab und Wappen. Charle de Jardin pinx. 
Johann van Seiner fec. 1671. Ilauptltilatt des Meisters, ge- 
 nannt der grusse de Ruyter. H. 18 Z. 9 L., Br. 14  Bei 
Weigel 4 Thl. 
7) M. A. de Ruyter, Chevalier Admiral de Provinces Unies, 
Brustbild nach rechts, genannt der kleine de Huyter. "J. v. 
Somcr fecit. lVIit VVappen, Oval. 11.15 Z., Br. g Z. Eines 
der I-Iauptblätter. Bei Weigel 5 Thl. 
8) (Daniel Sachse). Männliches Portrait mit Pelzmantel und 
 Pelziniitzc. Van Somer Fe. 1671. Oval. H. 8 Z. g L., Br. 
6 Z. 5 L. 
Q) Antonius Cregutus D. et Prof. S. S. Thenlogiae et Pnst. 
eccles. Gallieanae Heidelberg. Van Somer pinx. et l'ee., lol. 
I0) Ein Kopf im Profil nach rechts, mit Bart und. gelockten 
 Haaren. Rechts oben in der Ecke steht vveiss auf schwarzem 
Grunde das Monugramrn. Eine der frühesten, unvollkomme- 
n  nen Arbeiten des Meisters. H. und Br. 4 Z. 
11) Weiblicher Kopf. Mit dem Zeichen. H. 4 Z. 7 L., Br. 
4 Z. o L.   
12) Männlicher Kopf mit Halstuch. Oben links das Zeichen. 
H. 4 Z. 75 L., Br. 4 Z. Ö L. _  
15) Bildniss eines jungen Mannes nach links. mit langem Haar, 
Halstuch und Mantel. Ohne Namen, aber eine gute frühere 
Arbeit des Meisters. H. 10 Z. 4 L., Br. 8 Z. 
1d) Portrait eines Mannes, last en face, die Hand auf einen 
antiken liopf gelegt. Nach A. v. Dyck. J. van Somer, 
gr. fol.  
D.  
15) Abraham, der die drei Engel bewirthet- P. Lastman pinx 
 Jan van Someren fecit. Joan Wils excudit, qu. ful. 
16) Susanna im-Bade. Oben in der ECliß das Monugramm und 
unten die-Jahrzahl 1670. H. 11 Z. 2 L., Br. 9 Z. 
Diess ist eines der schönsten Blätter des Meisters. 
17) Susanna und die beiden Alten. P. P. Rubens pinx. J. V. 
 S. fecit.  E Cooper ex. H. 8 Z. 4 L., Br. 7 Z. 
Diess ist eines der schönsten und geistreichsten Blätter 
des Meisters. Die Arbeit ist sehr zart. 
13) Der Engel zeigt der Hagar die Quelle. J. van Somer fe. 
 4676, qu. fol. 
19) Eine Pieta. Der todte Christus im Schoosae der Maria und 
zwei Engel. nach H. Carracei. Mit dem Zeichen des Ste- 
chers, kl. qu. fol.  
20) Ein Gelehrter in seinem Zimmer mit einem grussen Buche 
in den Händen. J. van Somer f. 1676, ful. 
4 O
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.