Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802305
Sofis, 
Virgil. 
gutem, mit Fleiss gerissen durch Vcrgilium Sulis etc. Im. 
pressum Francufurti apud eosdem, 1509, qu. lt. 
Andere Ausgaben: 
P. Ovidii Nasonis Dess. sinnreichen u. hochverstentligen 
Puelcn Metauiurphoses, oder Verwandlung, mit schönen lsiinst- 
liehen Figuren gezieret, auch kurtzen  Argumenten  i" 
'I'eutsche Reymen gebracht durch M. Joh. Sprang. Frank- 
furt, S. Feyerabenzl und Weygand Hauen Erben 1571, 8. 
P. Ovidii Metamorphosis. oder: Wunderbarliche unnd 
seltzame Beschreibung, von den Menschen, Thiern, und an- 
derer Creaturen Veränderung etc. Jetzt wiederum auf ein 
xicwes dem gemeinen Vatterlandt Teutscher Sbrache zu grns- 
sem nutr. und Dienst aus sonderlichem Fleiss mit schönen 
Figuren, auch dess hochgelehrten Herrn Gerardi Lnrichii 
der Fabeln ausslegixng, renuvirt, corrigirt und an Tag ge- 
beu, durch Sig. Feyerabendt etc. Frankfurt, 1582, fol. 
Die Ausgabe: Frankfurt a. M. 1609 ist in 4. 
Mctamorpleosis dat is, dieHerscheppinge oft veranderingß 
hescreven int Latijn vanden vermaerden ende gheleerclen 
Poet Ovidius: Ende nu eerst in onsen duytsche mit vcel 
schuone Figuren vercicrt etc. T' Hantwerpeu, ten huyse van 
Peeter Beelaert etc. 1595. Seltene Ausgabe, 8. 
Bartsch kennt nur die beiden ersten Ausgaben der Meta. 
morphosen. 
50) Picta Poesis Ovidiana. Thesaurus propexnodum omnium Fa- 
bularum poetiearum, Fausti Sabaei Brixiani aliorumque.  
Opus sane lepidum et argutum etc. Ex rec_._ N. ReusnerL 
Francofurti per J. Spies impensis Feyerabendu, 8.x 
51) Aesnpi Phrygis Fabulae, elegantissimis eiconibus veras ani- 
malium species ad vivum adurnbrantes. His accesserunt Joan. 
nis Posthii Germcrshemii in singulas fabulas Epigrammata, 
Francofurti ad Moenum 1566, apud G. Corvinuxn, S. Feuer- 
abeut et haeredes Wigandi Galli, 3. , 
Diese schön gezeichneten und gut geschnittenen Blätter 
tragen fast alle das Monogramm des V. Solis. 
Von demselben Jahre, und aus dem nämlichen Verlage 
ist auch folgende Ausgabe: 
Aesopi Phrigis Fabulae etc. Schöne und kunstreiche Fi. 
guren über alle Fabeln Esopi, allen Studenten, Malern etc, 
zu Nutz und Gutem mit Fleiss gerissen durch Virgilium So- 
lis, so sein letzter Riss gewesen, und mit teutschenltcimeq 
erklärt - Durch Hartmann Schopper von Neuwmark 1566, g_ 
Diese beiden Ausgaben kennt Bartsch, die folgende blieb 
ihm unbekannt. 
Fabulae variurutn auctorum nempe Aesopi Fabulae gn 
lat. Aphthonii Soph. fabulae gr. lnt. Gabriae fabulae gr. lag 
etc. Opera et studio J. N. Neveleti, Francof. 1660, 8. 
52) Vergilii Maronis dreyzehn Bücher von dem tewren Helden 
Enea etc. Jetzund von newen widerumb übersehen, mit 
fleiss corrigirt, und schönen Figuren gezieret. Mit 15 Holz. 
schnitten von S. Feyerabend, wie es scheint nach V. Solis, 
Frankfurt a. M. durch David Züpteln, zum Eysern Huth. 
1562. 8- 
33) Jag- und Forstrccht, d. i. Unterricht Chur: und Ftirätlirhcx- 
 Landt, auch Grat? und Herrschatften etc. Gebiet von Ver.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.