Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1805713
Sto ckmar , 
Stockvisch , 
Hendrick. 
381 
sehr seltenes Schaustiick auf die Herzogin Charlotte Arnalie als 
Regentin von Meiningen, welches ein Stuclamar gefertiget hat. 
 Der Hofmedailleur Stockmar in VVeimar starb um 1777. 
Stockmar, P- R, Medailleur, arbeitete um 1760 - 75 in Dresden. 
Er fertigte mehrere Denlsmünzcn, wie jene auf die Vermählung 
des Churfürsten Frierlrich August von Sachsen, die Huldigungs- 
medaillen der Städte Freyburg und Leipzig, die Oberlausitfsche 
Huldigungs-Medaillß von 1769 11- S- W. Diese letztere Medaille 
ist durch Abbildung und Beschreibung bekannt. 
Stockmar, Theodor, Medaillcur, war in Diensten des Herzogs 
von Gotha, und stand viele Jahre der Müqze desselben vor. E; 
fertigte Münzsternpel und auch einige Medülllßß, Wie auf die Er- 
oberung von Mainz 1795, auf die dortige Universität mit dem 
Bildnisse des Churfiirsten Friedrich Carl Joseph, u. a. Slarb um 
1812 in Gotha.  
SIOGQUHPI, Henry, Landechafrsmaler zu Antwerpen, wurde um 1315 
geboren. und an der Akademie der genannten Stadtlherangebildel. 
Später unternahm er Reisen, um Studien zu Gemälden zu machen. 
die" in verschiedenen Ansichten mit Figuren und Thieren. und in 
Architekturbilderu bestehen. 
Dann hat Stocquart auch in Kupfer radirt. Wir fanden zwei 
Landschaften mit Figuren und der Jahrzahl 1842 erwähnt, qu. 8. 
81200148, In, Iiupferstecher zu London, war Schüler von Finden 
und gehört gegenwärtig zu den vorziiglichsten Künstlern seines 
Faches. Er arbeitete für das Prachtwerk von Finden: [loyal Gal- 
lery of British Art. Londolf 1858 5., roy. fol. Dieses Werk gibt 
in Hupferstiehen die vurziiglichsten Gemälde der berühmtesten 
neuen englischen Maler. Es ist auf 16 Lieferungen berechnet, 
jede zu drei Blättern, welche einzeln selten vorkommen. Es fin- 
den sich aber auch kleinere Blätter von ihm, die eben so schön 
behandelt sind.  
1) The Proeession to the Christening, a Scene at 1' Ariccia 
near Rome, nach P. Williams. Finden's Boy. Gall., gr fol. 
2) Preparing Moses for the fair, from the Vicar uf Wakelield, 
nach D. Maclise. Finden's GnlL, gr. fol. 
5) Nell Gwynne, nach Ch. Landseer. Finclen"s GalL, 13.16, 
gr. fol. 
d) Raphael und Fornarina, nach A. Calcott, Londoner Kunst- 
vereinsblatt l8-l5, gr. lol.  
81200118, JOhII, Iiupfer- und Stahlslecher, ein jetzt lebender Hünst. 
1er, ist durch verschiedene illustrirte Werke bekannt, für welche 
er Bilder von neueren englischen Meistern in Stahl gestochen 
hat, wie im Heepsake 1837 ff. Darin findet man Blätter nach J. B. 
Herbert. 
SCOOkVlSOh, Hßndrißli, Zeichner und Maler, wurde 1767 zu Log- 
nersloot in der Provinz Utrecht geboren, und von seinem Vater, 
einem Gärtner, zu gleichem Geschäfte bestimmt. Stockvisqh hatte 
aber grössere Lust zur Musik und Malerei, und zuletzt gewann 
letztere die Oberhand. -Anfangs arbeitete er in der TVWHWfÜbTiK 
von J. C. Schutsz, nach drei Jahren ward aber die Natur seine 
Lehruieisterin, und von dieser Zeit an maIte er Landschaften mit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.