Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1805619
Stimmer , 
Tobias. 
55) Flavii Josephi, des hochberiihmten jüdischen Gesohichtschrei- 
bers Historxen und Bücher: Von alten Jüdischen Geschichten 
u. s. w. Alles auss dem Griechischen Exemplar   mit 
höchstem Fleisse von newen vertauscht und zugerichtet  
und schönen Figuren, dessgleichen vorhin nie in 'l'ruck aus. 
gangen, geziert. Mit Formschnitten von T. und  Stim- 
mer, G. v.Sichem u. A. Getruekt zu Strassburg durch Theo- 
dosium Bihel 1581. Egesippi des hoehberiihxptex: für-treff- 
liehen christlichen Gesehichtschreibers fünf? Bücher: Vom 
Jüdischen Krieg. Ebendqselbst, fol. 
Eine spätere Ausgabe ist von 1597, und eine neue von 
1601, fol. 
56) Stvltifera navis.   Olym a cinris._viro D. Seb. Braut 
Jurisconsuito Germanicis rhytmis conscnptus, et per Jacobum 
Lacher Suevum Lal. donatus, nune yero reuisus et elegan- 
tissimis figuris recens iiiustralus. IVTit 165 llolzschnilten von 
und nach Stimmer. (H. 1' Z. 10 LÄ, Br. 2 Z. 6  3 L.) 
Basil. ex offic. Seb. l-lenricpetri 1572, 3. 
Verschiedene andere Scenen. A. 
57) (3.19  214) Die Würden und Chargen der römischen Kirche, 
Folge von 6 Blättern zum Zusammenfügen. nach StimmeHs 
Zeichnungen von dem Monogrammisten LF. in Holz ge- 
schnitten. Er setzte manchmal die Jahrzahl 1590 bei, "H, 
12 Z., Br.10 Z. lt - Ö L. 
1. Der Pabst mit einem Cardinal und einem Bischof. Links 
unten das Zeichen. 
21 Ein Abt mit der Papier-rolle, ein zweiter Priester mit den 
Schlüsseln und ein Eremit. Ohne Zeichen. 
5. Drei Ordensmänner, der mittlere mit einem Häppchen. 
Ohne Zeichen.  
4. Ein Pilger, ein lesender Geistliche und ein Biissender, 
der sich geiselt. Links unten des Zeichen des Furni- 
schneiders,  
5. Der Priester mit Diacon und Saltristan zur COEDIIIDIIiOII 
des Kranken gehend. Ohne Zeichen.  
33) (B. 25 - 50) Die weltlichen Würden und Chargen. Folge 
 von 6 Blättern zum Zusammenfügen, ohne Zeichen, aber 
Wahrscheinlich von der Hand des obigen Meisters Llü, und 
in derselben Grösse.  
1. Der Kaiser, der König und der Herzog. 
2. Drei Prinzen, jener zur Linken mit dem goldenen Vliese. 
5. Drei Herren, jener zur Linken vom Bücken gesehen. 
lt. Drei Ritter. dcr mittlere in voller Rüstung mit dem Stehe. 
 5. Drei Männer, anscheinlich der Arzt mit einem Bogen Pa- 
fier, der Advocat und der Client. 
.6. Ein Mann mit dem Hammer, ein Soldat mit der Lanze 
und ein Händler mit dem Suche. 
59) (B- 51  56.) Der Bauer und_ sein Esel, 6 Darstellungen 
nach einer Anekdote, anscheinltch nach Stimmcr von einem 
Ungenannten in Holz gßäßhlliilens H- 11 Z. 6 L. , Br. 10 
Z. Z1, L. 
1. Der Bauer hinter dem E561. welchen sein Junge heftig 
schlägt. Ein Bauer und eine Bäuerin scheinen ihnen Vor- 
würfe zu machen und sie aufzufurderu. eher den Esel zu 
besteigen, als ihn am Zaume zu führen. 
24 i
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.