Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802196
Solis 
29 
42) Trommler und PfeiHer. {Mit dem Zeichen. H. 2 Z. 1 L., 
Br. 1 Z. 8 L. 
45) Soldaten, darunter einer zu Pferd, nach links ziehend. Mit 
dem Zeichen. H. 2 Z.  Br. 4 Z. Q L.  
(44) Zwei phantastisch eostumxrte Bauern. Mit dem Zeichen. 12. 
45) Eine Folge von Gruppen mit Musikern, drei auch mehrere 
Figuren, unten deutsche Verse, 12. 
Fünf solcher Blätter waren in der Sammlung des Grnfizn 
Sternbcrg. Bartsch beschreibt Nro. 25g eine Darstellung 
von Musikanten. 
Jagden und Thiere.  
(46) Eine Hasenjagd. Zwei Hasen von acht Hunden verfolgt, wie 
einer den Hasen festhält. Links ist ein Jäger zu Pferd, und 
rechts sind zwei Jäger hinter Bäuxnen verborgen. Ohne Zei- 
chen. H. 1 21.3 L., Br. 6 Z. 11 L. 
47) Ein Wildschwein von sechs Hunden und einem Jäger an- 
gegriffen. Links kommen zwei Jäger. wovon der eine auf 
dem Hiifthorn bläst, der andere zwei Hunde führt. Das 
Monogramm oben in der Mitte. In gleicher Grösse. 
48) Ein Bär rechts von fünf Hunden und von zwei Jägern an- 
gegriffen. Links wird ein anderer Bär von vier Hunden an- 
gefallen und ein Jäger stösst ihm das Eisen in den Rachen. 
Links oben das Monogramm. In gleicher Qrösse. 
49) Ein Hirsch von fünf Hunden und einem Jäger zu Pferd ein- 
geholt. Links hält der Junge einen Hund am Striche. Ilechts 
am Baumstamm das Monogramin. In gleicher Grösse. 
50) Ein Dammhirsch, ein Hirsch und eine Hirsehkuh jagen drei 
Jäger und acht Hunde in die Flucht. Unten im Bande steht: 
Alle Ding verkehrt sich. Ohne Zeichen. H. mit dem Rande 
  
Die oben genannten Blätter waren in der Sammlung des 
Baron von Stengei.  
51) Ein Bärvon einem Jäger und zwei Hunden angegriffen, 
während rechts ein Jäger mit drei Hunden heranhommt. Das 
Zeichen ist rechts oben. 
Es gibt eine Copie von der Gegenseite. 
52,- 56) Eine Folge von Thieren: Vögel, Papillons, Reptilien 
etc., unter dem Titel: Maneherlei Conterfectischcs von Thicr- 
lein etc. Nürnberg 1557, qu. B. 
Zu dieser Sammlung gehören die oben nach Bartsch ge. 
nannten Blätter von Nr. 595- 408. Diesen lügen wir noch 
folgende bei: 
52) Verschiedene Vögel, in der Mitte ein Geyer, dem ein an- 
derer die Brust zerfleischt. Rechts oben das Zeichen. 
55) Verschiedene Vögel, darunter drei Pfauen zur Linken. In 
der Mitte oben das Zeichen. 
54) Verschiedene Vögel; links ein Geyer. In der Mitte oben 
das Zeichen. 
55) Verschiedene Schmetterlinge Unten gegen die Mitte das 
Zeichen. 
5G) Verschiedene Reptilien. In der Mitte oben das Zeichen. 
Alle diese Blätter gehören zu der oben genannten Folge, 
deren ßestandtheilc nicht in ganz gleichem Formate sind.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.