Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1804568
Steigenberger , 
Bartol. 
Joseph. 
Szeiger. 
8) Der heil. Goar, ßtahlstich nach Sonderland's Zeichnung. 
g) Der Hirt und die Hirtin in Umarmung, mit Schafen und 
Ziegen am Felsen, nach Bendemann, für den Rlteinisclrh 
Westtplhälischen Kunstverein 1859 in Kupfer gestochen, 3,3 
u. o . 
q Es gibt Probeabrlriiclse, und vollendete Drucke mit Nadel. 
Schrift. Diese wurde dann gestochen. 
I0) Die tausendjährige Eiche, mit Betenden an derselben, nach 
einem berühmten Bilde von Lessing, von E. Steinbriiok n- 
dirt und von Steifensand gestochen, qu. fol. 
Im Artikel des E. Steinrück kommen wir auf dieses Blau 
weiter zurück.  
11) Deutsche Sagen (nach Zeichnungen von Becker. Sonderland, 
Sehrödter, Mücke, Plüddemann) von Steifensand in Kupfer 
gestochen. Frankfurt 1840. Dieses Werk erschien in Liefe- 
rungen zu zliupferstichen mit deutschem und französischem 
Text von C. Simrock u. A. qu. fol. 
Es gibt aucheine Ausgabe in grösserem Formate, zu 
4 Thl. das Heft.  
12) Das Gewitter, nach einem berühmten Bilde von J. Becker. 
für den Rheinisch-Westphälischen Kunstverein 1844 in Stahl 
gestochen, gr. qu. fol. ' 
13) Götz von Bexlichingen, Stahlstich nach H.Stilke, für Götheü 
Werke. Ausgabe in 2 Bänden, gr. 3. 
14) Auerbach's Keller, Stahlstich nach Sehrüttefs Gemälde, 4, 
15) König Erich, nach der Zeichnung von Lessing für die Lied" 
eines Malers (Beinick), Düsseldorf 1333, radirt, 4. 
I6) Philipp 'Il. und Alba, Scene aus Schillefs Don Carlos, Stahl. 
stich nach Iiaulbaclfs Zeichnung. gr. 8. 
17) Wurm und Louise, Scene aus Schiller-ß Cabale und Liebe, 
Stahlstich nach Kaulbaclfs Zeichnung, gr. 3. 
18) Die Blätter für Rotteckh Weltgeschichte. Braunschweig 13142, 
nach Zeichnungen von A. Rethel, 3. 
Steigenberger, Bartolomäus, Maler, geb. in Bayern 1109, "a, 
1755 in den Augustinerorden und erhielt da den Namen {Äugusün 
a S. Luca. Er malte historische Darstellungen. Staxjb zu -W1en 175;_ 
Steiger, Franz, Architekt, geb. zu Wien 1750, fand in Salzburg 
seinen Wirkungskreis, und starb da 1820 als Cnmmer-Bntl-lnspektgg, 
Steiger, St, Maler, arbeitete in der zweiten Hälfte de! 11'. Jahr. 
hunderts. J. G. Böcklin stach nach ihm das Bildnnss des Theolo. 
gen J. Henning. 
Steiger, Johann, Maler, machte sich in Wien durch seine Pastell. 
bilder bekannt, die man als das Höchste betrachtete, was dies; 
Kunst zu leisten vermag. Er copirte eine Anzahl von Gemälden 
älterer Meister, mit Vorliebe solche, die durch einen starken Con- 
trast von Licht und Schatten Wirkung hervorbringen. Einen SP3. 
gnolet. Correggio, Standaert u. a. vfusste er meisterhaft wieder 
zu geben. Dann malte er auch Bildnisse. Pfeiifer stach jenes der 
Eleonore. Fürstin von Windischgrätz als Kind, in Punktirmaniey, 
Büste in fol. Starb vor 1314.  
Steiger, 10581311, Maler, geb. zu _Freyl_)urg im Breisgau 1810, rqachte 
in München seine Studien, und hess such dann im Vaterlandc mieden
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.