Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802119
Solis, Virgil. 21 
dasz ist Ein Eigentliche Abconterfeyun aller Könige in 
Frankreich  Sambt dreyerley Zeit bescäreybung- . Alles 
ordentlich verfasset durch Michaela Eyzinger aus Oester- 
reich. Mit 53 liupferstichen, Portraits und Medaillons mit 
nlleg. und hist. Einfassungen. Zu Cölln, bey Johann Buchsz- 
macher Anno 1587. 4. 
 Drijtte Ausgabe: Icongraphia Begum Francnrum etc. 
Mit 62 Blättern. Cölln 1598, vom Formschneider M. Quail 
edirt, . 
450) Kaiser Carl V., Büste im Profil nach rechts. Ueber der Ein- 
fassung steht im Cartouclne: Carolus V. Bomanorum impera- 
tor An. aet. s. XLIX. Unten ist die Jahrzahl 1549, links 
der Buchstabe V., rechts S. H. 2 Z. 6 L., Br. 2 Z. 1 L. 
 431) Sigismund August König von Polen , Büste im Profil nach 
rechts. Oben im Cartouche: Sigismundus Augustus D. G. 
Rex. Polen. Magnus Dux L. 1554. Links unten das Zei- 
chen. H. 6 Z. g L., Br. 6 ZK?  
632) August Herzog und Churfürst von Sachsen. Oval, oben die 
 Religion und die Gerechtigkeit, unten zwei Genien. Auf 
dem Tälelchen in der Mitte unten steht: MDLVII. franc. 
Bic., ganz unten ist das Zeichen. Dieses Blatt ist vor der 
deutschen Bibel von M. Luther, Wittemberg 1560. H. 11 
Z. 5 L., Br. 7 Z. Q L. 
455) Joachim Heller, halbe Figur in 1-f- Ansicht nach links. In der 
Mitte unten die Jahn-zahl 154g, links in halber Höhe das 
Zeichen. H. lt Z. 5 L., Br, 5 Z. 7 L. 
454) Johannes Gemel, L. L. Doctor aetatis snac LI. MDLHII. 
In der Mitte unten das Zeichen. H. 4 Z. 9 L. mit dem 
Band, Br. 5 Z. 8 L. 
435) Büste eines Grcises (Hektar) mit grossem Barte, en face in 
einem verzierten Bund. HEli. TBO, und das Zeichen. Durch- 
messer 2 Z. 6 L. 
456) Büste eines bärtigen Mannes mit Helm im Profil nach rechts, 
in einer runden Einfassung von Laubwcrk. Rechts das Zei- 
 chen und der Buchstabe Q. In gleicher Grüsse. 
457) Büste einer jungen Frau im Profil nach links, wo das Wort 
wPtlliSav (Pallas) steht. Bund mit Ornamenten, rechts das 
Zeichen. Durchmesser wie Nro. 435. 
438) Drei Büsten von Königen mit ihren Gemahlinnen, in Me- 
daillons: Caes. Carol. Isabe. Hisp. Box Ferdinand. An. a. 
Fe. K. Rex Fran. Begin. Fr. Oben zwischen den Medaillons 
die Buchstaben V. S. H. 1 Z. 5 L., Br, 6 Z. 5 L. 
459) Drei ähnliche Mcdaillons mit Büsten: lmp. Carl. Isabela 
Caroli. Ferdinaus. Anna Ferdina. Henricus Rex Angl. H. in 
Angl. Ohne Zeichen. I-l. 1 Z. 1 L., Br. 6 Z. 4 L. 
4150) Drei Büsten in Mcdaillons: Bommn et liornolus, de Beha 
Wela. Ohne Zeichen. H. 1 Z. 5 L., Br. (J Z. 6 L. 
441) Drei Büsten in durch Ornamente getrennten Mcdaillons, 
links eine Dame in altdeutscher Tracht, rechts eine Königin 
mit der Iirnne, in der Mitte ein König mit Bart. II. 1 Z. 
(i L., Br. 6 Z. lt L. 
Im ersten Drucke steht das Zeichen des V. Solis über 
dem mittleren NlÜtlQillOD, im zweiten stehen unten recht! 
und links überdiess die Buchstaben H. W. 
443) Drei ähnliche Büsten , links eine junge Frau, in der Mitte
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.