Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1804349
M4 
Steen , 
Dirk 
Steeu , 
V31] 
den. 
Diese, so wie ordinäre Abdriicken wurden zu Anfang unser, 
Jahrhunderts in Wien gemacht. 
53) Pan von Amor gebändiget, nach Ag. Carracci, fol. 
 Im ersten Drucke vor der Nro.  
39) Der trunkene Silen von Satyrn unterstutzt, nach A. van 
Dyck, fol.  
Im ersten Drucke vor der Schrift, im zweiten Vog- v_ 
Dyck's Namen, im dritten mit demselben. 
 Die berühmte grosse Caruee im k. k. Cabinete zu Wien, 
mit Augustus und Livia sitzend unter Soldaten, die eine 
Trophäe errichten, nach einer Zeichnung von Rubens ge- 
stechen, gr. 4. Selten.  
41) Der Traum des menschlichen Lebens, interessante Allegorie 
von Michel Angeln, für das Briisseler Galleriewerk genm 
chen , fol.    
42) Die Apotheose des Kaisers Ferdinand IIL, in zwerßliittem, 
mit der Aufschrift: Jovi Austriaco Pacificoque Chart Goethe, 
Deae Diique Sui Grati Veniunt Litautcjue. Joach. de Sand, 
rart a Stochaw pinx. Franc. de Steen S. C. M. sculp, [L 
34 Z., Br. 28 Z.  
Die alten Abdrücke sind selten, die neueren wurden zu 
Anfang unsers Jahrhunderts in Wien gcmacht. 
45) Siegstreit der Bossballet, wie es von Keyserl. Mai. Leopold 
I. zu Wien An. 1607 gehalten worden, nebst denen dabei 
gehaltenen Aufzügen und Pferdetänzen. Mit ausführliche,- 
Beschreibung. Carlo Pasetti inv. Nicol. van Hoy deL 56 
Blätter, gr. fol- 
An diesem interessanten Werke hat auch Bouttats Theih 
Von letzterem sind verschiedene Wägen und andere 1t]aschi_ 
nerien mit mythologischen Darstellungen bei demselben 
Feste, qu. fol. 
Aus diesem Werke kommen auch einzelne Darstellungen 
x vor, wie das Schiff der Argunauten, von Steen in 5 Blättern 
dargestellt.  
44) Grosses Gefäss von einem Schmaragd und orientalischem 
Achat aus der k. Schatzkammer in Wien. N. van Boy de1_ 
v. d. Steen sc., s. gr. qu. fol. 
155) Der ffizrticus der Gallerie in Brüssel, nach N. van Hoy. 
qu. o.  
46) Sechs Spieler um einen Tisch, nach B. Manfredi, für da, 
Brüsseler Galleriewerk, d. 
47) Ein Alter und seine Frau im Geldzählen begriffen, nach D. 
Teniers. Schönes Blatt, nach dem Bilde der Gallerie in 
Wien , fol. . 
48) Ein Tabalsbruder, nach D. Teniers. F. v. d. Steen sc. Teniers 
exc. Aus der Wiener Gallerie, 8. 
49) Eine holländische Bauernkirmess. Id. sc. et exc., qu. foL 
50) Vier kleine Blätter mit Trinkern, nach D. Teniers, und für 
dessen Verlag radirt. 
Steen! Dlrk Van: Bildhauer, der Sohn des Jan van Steen, w" 
nach Descamps ein berühmter Künstler. Er soll an einem dem. 
sehen Hofe gearbeitet haben, wann und wo, sagt der genanuge 
Schriftsteller nicht. 
im Cataloga des Cabineg 
ein Eiupferstecher genannt, 
SIBGD, P. V81! dßll, wird vop Bönard 
Paignon Dijonval, und von Füssly jun.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.