Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1803164
126 
Michael. 
Speer , 
Speer , 
Bartholomälns. 
ßßEinige führte er in_ Neapel aus darunter 'en h S l' i 
Gemälden. die_sich in Monte Casisino befandlemealiz: späiieiinileuxiiä 
Brand beschadiget iiviirden. Das Todesjalir dieses Meisters ist nict 
bekannt. JHC. Steinberger und G. D. Nesselthaler stachen nagt 
ihm das Leben, Leiden und Sterben unsers Herrn und Heilende 
Folge von g Blättern, an welchen auch Speer Theil hat, fol. 5' 
1) Der  erschheint dem Joseph im Schlafe, und treibt ihn 
 zur uc it nac Acgypten an. M. S ee  . t f. 
sciiaii radirtes am, im. P r m e "42- 
2) 322122  St" Jewstmd m" dem Tische 
3) St. Annn unterrichtet die Maria im Lesen, rechts ist Ja 
chim. Ohne Zeichen.  31' 
lt) Die Flucht in Aegypten, fol. 
5) Die Rückkehr aus Aegypten, 12. 
6) Joseph hält das nackte Jesuskind auf den Armen. M. Spee 
(e. Bund 16. r 
7) Christus ans Kreuz geheftet auf dem Boden liegend. M. Spe 
f. qu. 12.    er 
Plaggeigeaitiäpldeidie drei obigen kleinen Blatter sind auf eine 
8) Die Frescomalereien Solimena's von Monte Cassino, 6 h- 
istorische Darstellungen und vier grosse Allegorien. F. so]? 
mena inv. et p. in Monte Cassino, M. Speer del. et f. gelb 
tene Blätter. ' 
t. St. Benedikt nimmt die Huldigung der Völker hin 
qu. fnl. ' gn 
2. St. Ratchis, liönig der Longobarden, empfängt mit Se- 
ner Gemahlin Tasia und seiner Tochter ltatrnde a 1' 
den Händen des Pabstes Zacharias das Ordenslileid us 
 (in. fol. ' gn 
5. St. Maurus heilt die Kranken, gr. qu. fol. 
_ lt. Die Marter des heil. Placidus, gr. qu. ful. 
5. Die Marter anderer Heiligen, gr. qu. fol. 
6. König Bagisy von Spanien durch einen Bischof gekrönt 
gr. qu. fol. ' 
7, Vier allegorische Darstellungen der himmlischen und 
irdischen Tugenden, Plafundbilder, qu. ful. und (im 4 
g) Die Bekehrung des Saulus. F. Solimena inv. et p. Naples 
M. Speer del. et fec. gr. fol. ' 
10) Der Fall Simons des Zauberers, ebenso bezeichnet, foL 
Die Gemälde Solimenifs sind in der Theatinerliirche zu 
Neapel. 
11 ) Die moralischen 'I'_ug_enden: der Glaube, die Liebe, die H05; 
nung etc. alle aul einem grussen Blatte. F. Solimene i," 
et p. M. Speer del. et fecit, qu. lol. ' 
12) Die Pest unter den Philistern. M. Speer inv. et fecit A. 1742 
gr. qu. fol. ' 
13) Grosse Schlacht aus der älteren Geschichtsperiode in reichen 
Gruppen; rechts eine brennende Stadt. Unten im Itaude. 
M. Speer inv. et fec. 1742- C. Priv. S. C. dVl. Breit radine; 
und sehr seltenes Blatt, gr- qu. fol, 
Speer, BQIThOIOIIIäPSÄ nennt Jäck im Pantheon de!" Iiiinstlfaf- und 
Literaten Bambergs emen Maler, von nwelchcm auch u: lurghcu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.