Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sole, G. G. - Surugue, L.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801789
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1802912
Soutman , 
Peter. 
101 
sie bei-abzieht, nach Rubens. Lapsum Draconis -  in 
fuge. P. Soutman efiigiavit. C. P. anno 1642- Von zwei 
Platten. H. 20 Z. 2 L., Br. 15 Z. 2 L. 
I. Mit der Adresse von Soutman. 
II. Mit P. Bouttafs Adresse, der die Platte retouchirte. 
14) Die Weihe eines Bischofs, von drei anderen Bischöfen und 
von Diaconen umgeben, nach Rubens. P. Soutman fecit et 
excudit Cum Priv. Geislreich radirt. H. 10 Z., Br. 7 Z. 
9 L. Selten. 
15) St. Franz, der das Jesuskind aus den Händen der hl. Jung- 
frau empfängt, nach W. Coeberger, fol. 
Wir nennen dieses Blatt nach "Füssly. 
16) St. Franz auf den linieen vor dem Tische in Verehrung des 
Crucifixes, nach M. A. da Carravaggio. H. 12 Z. 9 L., Br. 
gZ. 5 L. Sehr selten. 
17) ie Matter des b]. Lorenz, rechts ein Orientale. Adam van 
Franckfort inv. (Elzheimer). H. 9 Z. 11 L., Br. 7 Z, 3 L. 
I, Vor der Schrift. 
II. Mit Sontmaifs Adresse. 
18) Der trunkene Silen von einer Satyrin und einer Negerin 
unterstützt, nach Rubens. Silenum patrem Bacchi - - 
tabella haec exhibet. P. Soutman efligiavit C. P. anno 1642. 
H. 16 Z. 7 L., Br. 13 Z. 5 L. 
I. Vor der Adresse von Sontman. 
II. Mit der Adresse von Sontman und mit jener von C. 
de Joughe.  
III. Die Adresse de Jongheä: weggenommen. Man be- 
merkt aber u_uter dem Worte Soutman und unter Exeudit 
einen Punkt als Ueberrest der alten Adresse". 
IV. Mit der Draperie über der rechten Lende des Silen. 
Aus F. de WiFs Verlag.  
19) Der trunltene Bacchus von einem Satyr und einem Mohren 
unterstützt, halbe Figuren. Nach Rubens, ohne Titel. P. 
Soutman ex. C. P. l-l. 11 Z. 5 L., Br. 10 Z. 
Diese Darstellung ist von Suyderhoef gestochen. 
20) Der Raub der Proserpina, nach Rubens. Incerta volueri 
fertur   funclit inanes. P. Soutman feeit et Excud. Cum 
Priv. H. 7 Z. 4 L., Br. 10 Z. 11 L. 
I. Vor dem Namen des Stechers. 
II. Mit obiger Schrift.  
III. Mit der Adressez P. Soutman fecit. Clemens de 
Ilongh Exc. 
IV. Mit der Adresse von de Wit, und retouchirt. 
21) Jupiter als Satyr, welcher die Anliope überrascht. Nach van 
Dyck. Jupiter deorum pater etc. Suutman feciL, qu. fol. 
I. Vor der Adresse des C. de Jonghe.  
II. Mit derselben.  
22) Venus aus dem Meere steigend, von Tritnnen und Nereiden 
umgeben, sehr reiche Composition von Rubens. Venus ortn 
mari. P. Soutman del. et excud. Cum Privil. H. 14 Z. 2 L., 
Br. 17 Z. 10 L. Sehr selten. 
I. Wie oben. 
II. Mit der Adresse von F. de Witt. 
25) Die schlafende Venus. die bekannte Darstellung Titian's, ein 
nackt daliegenrles Weib, qu. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.