Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1796579
Schuler , 
Theophilus. 
Schulin , 
Carl. 
55 
Diese beiden Blätter gehören zu den Hauptwerlwn des 
Meisters. 
8) Bildercyclus für katholische Christen. Als Beilage zu jeder 
katholischen Bibel, hauptsächlich der Alliolischcn Ueberse- 
tzung. Mit Erläuterung von Staudenrneier. Mit 27 Stahl- 
stichcn nach lilein von Schuler, Hasslöhl, l-Infrnann und A. 
Augsburg 1845, gr. 8. 
g) Luther im Tode, nach dem Originalgemälde von Cranach, 
in Stahl gestochen, mit Ilandzeichnungen von F. Fellner 
und begleitendem Text von E. Sartorius. Im Umschlag. 
Stuttg- 1857, fol.  
10) Vier Bilder aus Martin Luthers Leben, nach Zeichnungen 
von Dietrich und Fellner in Stahl gestochen. 
 Mit beigefügten: Text. Stuttgart. lt. 
11) Die Savoyarden, einer der früheren Stahlstiche des Meisters, 
1352 mit grossem Lobe erwähnt. 
12) Darstellungen aus Homefs Iliade und Odyssee, geätzt nach 
den Zeichnungen von Flaxmann. 75 Stahlstiche. Carls- 
ruhe 1328. 
15) Iiupfer- und Stahlstiche zu Tieclßüs Werken nach J. Petzl 
und W. Hensel, gestochen vonSchwerdgehurth, Schuler und 
A. Berlin 1851. 1852- 8- 
1Ä) Zahlreiche kleinere Stahlstiche.  
Schuler, I. Theophilus oder Gottlieb, Zeichner "m1 Male,- 
von Strassburg, bildete sich in Paris zum liiinstler. Er übte sich 
in der historischen Composition so wie im architektonischen Zeich- 
nen, und erlangte hierin grnsse Fertigkeit. Seine Zeichnungen 
sind meisterhaft und mit der Feder ausgeführt. Auf der Pariser 
Iiunstausstellung 1845 sah man von ihm drei Federzeichnungen, 
mit {igurenreichen Compositionen. Die eine schildert den Bau der 
Cathedrale in Strassburg, die andere das Iireuzheer in der Wüste 
nach Tassds Jerusalem, und die dritte eine Scene in einem Pallaste 
aus dem 15. Jahrhundert. 
Sclmler,  A., Zeichner, Iiupferstecher unclLithograph zu Strass- 
burg, ebenfalls ein jetzt lebender Künstler. über welchen wir aber 
keine genaue Nachricht geben können. Er arbeitete ebenfalls für 
Almanache und für andere mit Stahl- und Knpferstichen ausge- 
zierte Werke. Er wird wahrscheinlich auf folgende lithographirta 
Blätter Anspruch machen. 
1) Das ßildniss des Generals Romarino, nach dem Leben ge- 
zeichnet und lithographirt, fol. 
2) Guttcnberg, Erfinder der Buchdrucl-terliunst, nach einem 
alten Gemälde für den Strassburger Kunstverein lithogra- 
phirt, fol. 
5) Neapolitailerinnen, nach einem herrlichen Gemälde von 
Leop. Robert (Venedig 1855) lithographirt. La Societd des 
amis des arts de Strassbourg ä ses membres. 1855f5Ö- 
Boy. fol. 
Schal"): Carl, Hupferstecher zu Berlin, ein jetzt dellender Hiinst- 
ler. Wir haben von ihm viele Stahlstiche, in ßlldnissen, Land- 
schaften und Ansichten bestehend. 
1) Feldmarschall Graf Kleist von Nollendorf. 
2) Ansicht der Stadt Bathenow. 
5) Ansicht von Landsberg an der Wlflhß. 
4) Landschaft mit Sonnenaufgang.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.