Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801623
5.69 
Sohn , 
Andre 
Erasmus. 
Soiron, 
IPhiIipP- 
SOIIII, Andre Erasmus, eigentlich E. Andresohn, Hupferste- 
eher von Leipzig, blühte um 1690. Auf einigen seiner Blätter 
steht E. A. Sohn, oder Andreä-Suim. 
Die grosse in Aehat geschnittene Camee des Tiberius. 
Er ist sitzend dargestellt, von seiner Gattin und von seinen liiu- 
dern umgeben. Oben bemerkt man dessen Aputixeose. Diese Dar- 
stellung hat Rubens gezeichnet. Oval fol. Seilen. 
Snjaro , 
Beiname 
VOD 
Galti. 
sOldä-IS, Toreut von Naupactus, fertigte daselbst mit Menaechmus 
eine Statue der Diana Laphria, als Jägerin, in Gold und Ellen- 
bein. DieseStatue, welche zur Gattung der xpvaslapdnva dyoblnizzez 
gehörte, liess Augustus von ihrer alten Stelle wegnehmen, um sie 
den Patrensem in Achaia zu schenken. Pausanias glaubte, dass 
 diese Künstler nicht lange nach Canachus von Sicyun, und nach 
Callon von Aegina gelebt hätten, Man setzt demnach ihre Le- 
benszeit um Ol. 75. 
Soinard, 
finden 
F. L., 
sich von 
Landschaftsmaler, blühte um 1836 in Paris. Es 
ihm verschiedene Ansichten französischer Gegenden. 
SOITOII,  Du Iiizpferstecher, arbeitete um 1790 in London, in 
der damals beliebten Punlstirmanier. Er wird mit dem folgenden 
Künstler kaum Eine Person seyn. 
1) A Tea Garden, eine Familie im Garten beim Thee, nach 
G. Morland, gr. qu. fol. 
2) St. James Park, eine Gesellschaft, welche im St. James Park 
Milch trinkt, nach demselben, und das Gegenstück. 
Es gibt von diesen Blättern braune und colorirte Ab- 
drücke. 
SOIPOII, FTHIICOIS, Emailmaler, wurde 1755 in Genf geboren, lsaxn 
aber in frühen Jahren nach Paris, und übte da bis an seinen Tutl 
eine ltiunst, welche damals viel beschäftiget wurde. Anfangs malte 
er Genrebilcler, Schlachten und Bilder für Schmuckwerke, wie Blu- 
men und Ornamente zu Colliers, für Ringe, 'l'ubutieren u. s. w. 
Auch Bildnisse malte er zu diesem Zßverke. Von Bildnissen im 
grössereu Formate nennen wir jene Napuleurfs, welchen er im 
Brustbilde und zu Pferd darstellte. Auch die Kaiserin Josephine 
malte er, und fast alle Personen der kaiserlichen Familie. Napo- 
leou liebte das Email, weil es sich bei seinem beständigen Reisen 
besser hielt, als die Miniatur. Alle diese Bilder sind auf Gold 
gemalt, mehrere nach Isabey copirt. Dann malte er auch den 
berühmten Denon, General-Direktor der französisichen Museen 
u. s. w. Dieser Künstler starb zu Paris 1315. 
SOITOII, Phlllpp, Schmelzmaler, wurde um 1784 geboren, und von 
dem obigen Künstler, seinem Vater, unterrichtet. Er copirte an- 
fangs einige Malwerke von berühmten Meistern, worunter ihn das 
Abendmahl von Leonardo da Vinci, welches er auf einen lielch 
der kaiserlichen Schlusskapelle malte, zuerst vorlheilhalt bekannt 
machte. Den Ruf eines der vorziiglichsten Emailmaler gründete 
ihm vornehmlich das Collier der Herzogin von Montebello, wel- 
ches in fünf Emaileu die liöpfe ihrer liinder mt Engelsfittichen 
in Wolken enthält, und mehrere andere Bestellungen dieser Art 
zur Folge halte. Dann malte er auch mehrere Portraite, worunter
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.