Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801461
Sn yders . 
Franz. 
Grosvenor-Gallery; in England: 
Eine Bärenlialze, ein grosses Bild, sehr lebendig und ivahr. 
Eine Liiwenhatze, eben so gross und von gleichem Ver- 
dienste.  
Es gibt noch mehrere andere Werke dieses Meisters, sowohl 
in deutschen als in englischen und niederländischen Sammlungen. 
Doch vrerden hier und da anehCopien und Gemälde in der XVeise 
Snyders geradeliin als Original ausgegeben. Die Zahl seiner 
gVliarlae ist higldütlitllüfklßlltgnllr, äla de: [tiinstlcr ein Alter von 73 
airen erreicitc. m stur 105 zu ntvverpen. 
A. van Dyek hat das Bildniss dieses Meisters gemalt, so wie 
jenes seiner Frau _und seines Sohnes. Sein von diesem Künstler  
gemaltes Bildniss ist in der lmlErcrnitage zu St. Petersburg. Auch 
in Castle Howard in England ist ein POYHEIIIÄÜICSES Meisters. Van 
Dyels hat es YttLlUiüllDCl diese llarlirurig in seinefurtraitsainnilung 
aulgenoinmen. Sputer bot lkNeelis die Platte mit dem brabstieliel 
vollendet. G. Betti stach ein Brustliild dieses Meisters. Aueli S. 
Silvestre stach dessen Portrait lür Mevssens Verlae". Dann finden 
wir es auch bei Weyerman, Houbrnchexi, d' Argeriisville und Des- 
cainps. 
Nachbildungen seiner Werke. 
Mehrere Werke dieses Meisters sind im Stiche und durch die 
Lithographie bekannt, sowohl in einzelnen Blättern; als in Gal- 
leriewerlien. Einige sind aueh als solche von bedeutendem Werthe, 
abgesehen von dem allgemeinen Interesse der ßomposition. 
Amor am Fusse eines Baumes sitzend. umher Waden und 
musikalische Instrumente. Amor scientiarnm, gest. von H. Win- 
stanley, gr. (in. fol. 
Die berühmten Märlite: A game llrlarliet; a Fruit Market; a 
{ish Marliet; a green Marhet, von B. Ezirloni nach den oben er- 
wähnten" Bildern in St, Petersburg gestochen, gr. qu. fol. 
Das seltenste dieser Blätter ist der Wildbretsinarhdgame marlset). 
Der Eber von einer Wölfin angefallen, gest, von Earlom, gr. 
qu-         
Die Schweins a d; das beruhmte Bild In Dresden in Hant- 
 lGll']gt1l'ih h" tl ' 
stanges a eriewer. I ngrap irt, gr. 0  
Die Schweinshatze in der Pinakothek zu München, lithogra- 
phirt von J. YVulffle, gr. tol._    
Die Löwin, nach dem Bilde in Munchen und iur das Galle- 
riewerk litliographirt. 
Hunde im liampfe mit einem Wildschweine in einer Land- 
schaftü das Bild der Wiener Gallerie, radirt von A. Bartsch, gr. 
qu. to   
Vier Hunde, welche einen Eher verfolgen, nach dem Bilde in 
Zambeccurfs Sammlung zu Bolo-Yna radirt. s. gr. fol. 
Dieselbe Composition, mit Dnedication an den Fürsten Klieven- 
liiller, radirt von F. Novelli, gr. qu. fol, 
Ein starker lieuler von mehreren Hunden angegriden, eine 
grossartige Coinpiäsiltion, gest. von Zßal, ein schönes und seltenes 
Blatt s. gr. roy. o   
iline Schweinsjagd (Boar hunting), gest. von Gab. Smith, aus 
BoydelPs Verlag, s. gr. qu. fol. 
Eine Schweinsja d , radirt von Denen nach dem Bilde aus 
d c b" z bg  t i '  
ein a inete am eccari, gr. qu. o  
'Dieselhe Jagd, ohne Namen des Stechers, und lileiner. 
Die Seliweinsjagd, gest. von H. Winstanley, qu. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.