Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1801313
Smith , 
Smith , 
John. 
529 
Smlth; wl- B1; Iiupferstecher, arbeitete in der zweiten Hälfte des 
18. Jahrhunderts in London. Er ist uns nach seinen Lebensver- 
hältnissen unbekannt, wir halten ihn aber mit J. F. Smith nicht 
für Eine Person, da im Cabinet Paignun Dijonval und im Boy- 
delPschen Verlags-Catalog ein J. B. Srnith von jenem untcrschiew 
den wird. Er arbeitete in Mezzotintu und in Punktipmanier. 
Folgende Blätter finden wir ihm beigelegt. 
1) Bildniss der lVIrs. Damer, stehend im linieiticla, nach J. 
lieynolds 1773i, fül- 
2) Banditli, nach J. H. Mortimer, aus ßoyclelYs Verlag, fol. 
3) ljemnl Captive, nach demselben, qu. ful. 
lt) The coru bin, nach Morland, ful. 
5) The horse feeder, nach demselben, fol. 
Smith,  JOhYI, Landschaftsmaler, wurde um 1775 in London ge- 
boren, und unter uns bekannter: Verhältnissen zum Iiiin-t!-ex' iww 
angebildet. Er maltcrverschieaienz: landschaftliche Ansichten mit 
Figuren und Thicreu, und auch Seebilder. Dann finden sich auch 
radirte Blätter von seiner Hand. 
Eine Folge von 8 Landschaften und Ansichten von Dörfern, 
schön radirle Blätter, qu.  
Smlth, JOhH, liupferstecher zu London, wurde um 1798 in Lon- 
don geboren, und an der Akademie daselbst zum Künstler herau- 
gebildet. Man findet von ihm zahlreiche Blätter, besonders Stahl- 
stiche in illuslrirten Werken, wie in Tumblesnnk Views uf the Hhizie 
London 1852, in S. Pruufs Views of cities am! Scenery in Ilaly, 
France and Switzerland, in VValsh und Carmis Views uf Cuustan- 
tinople, 1838 ff. u. s. w: Dann haben wir von Juhn Smith auch 
einige grössere Iiupferstxche. 
1) Sir Walter Scott. nach David VVilkie. 
2) The Piper, der Dudelsackpfeifer, nach Wilkie. 
5) The Sailofs family, die Schiffersfruu mit zwei Kindern am 
Flusse, nach Scheffer. 
4) The shrup-cub, der Trunk zu Pferde, nach Allan.  
Smith; JOhU, "Formschneider zu London, ein jetzt lebender Künst- 
ler, ist mit dem ohigen wohl kaum Eine Person. Man findet in 
verschiedenen illuskrirten Werken Blätter von semer Hand, theils 
in französischer, theils in englischer Sprache. Sqlche sind in der 
Ausgabe des Werkes der Burunne Stacl-Holstexu: Coriune, ou 
Pltalie, 2 Torn. Pafris 1841, gf- 8-  
Smith , John ThOIIIEIS, Maler und Hupferstecher von London, war 
ein vielseitig gebildeter Künstler, dessen Werke stets Interesse ge. 
währen. Er zeichnete und malte mehrere durch Natnrsehönhcit und 
durch histurisclie Erinnerungen merkwürdige Gegenden und" Ansich- 
ten Englands. Smith blieb aber nie bei der reinen Vedutc; als 
geübter Figurenzeichner belebte er diese Bilder aueh dnrch man- 
nigfaltige Staffage. Zu seinen "frühesten Werken gehort eine Samm- 
luiig von 100 Blättern, welche die Alterthumer vnn _l_._ondun und 
der Umgebung vorstellen, unter dem Titel: Antiqmtles nf Lun- 
don and its Environs. London 1792. Zwei Thetle, 4, 
Dann haben wir von ihm eine interessante Sammlung von Ab- 
bilcluttgetl alter Malerei-et] nnrl Ornamente , tlie 1504) bei (lernte. 
Paratur des Parlunientshauses in der sugennuntetx gemalten hem- 
Nuglerß" Iiün.tilel'  B11, ÄTI]. 54
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.