Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1800251
Sixnmler , 
Jakob 
Joseph. 
Simon , 
Abraham. 
423 
Dann haben wir von Simmler auch mehrere radirte und litho- 
graphirte Blätter, die ebenfalls zu dem Trel-Hichsten ihrer Art 
gehören. 
1) Landschaft mitStier, Kuh und Schaaf, 1855 radirt, gr. qu. 8. 
Es gibt auch reine Aezdrliclte. 
2) Landschaft mit drei liühexl, ein radirtes Blatt, qu. 8. 
3) Thierstudien, nach der. Natur auf Stein gezeichet und litho- 
graphirt- Cüln 1855 1T. Drei Hefte mit 12 Blättern, fol. 
Slmmlßf, JükOb JOSßph, Maler, wurde 1822 zu Warschau ge- 
boren, und an der Akademie in München zum Künstler heran- 
gehildet. Er besuchte diese Anstalt von 1841  (L4, warnuf er in 
sein Vaterland zurück kehrte. Simmler malt Landschaften und 
Genrestiicke. 
SmImOIIS, VV. H., Iiupferstecher zu London, ein jetzt lebender 
Iiiinstler. Wir haben von ihm mehrere Blätter in Mezzotinto, 
neben anderen nach Werken von Sir Thom. Lawrence, tiir eine 
Sammlung: Engravings irom the worlss of the late Sir Thomas 
Lawrence, by S. Cousins, J. Lucas, G. H. Philipps, etc. Diese 
Nachbildungen beliefen sich bis 1841 auf 10 Hefte zu drei Blättern. 
London 1837 5., fol. 
Ein neues Blatt (1345) ist nach H. Calvert gestochen, des Her- 
zogs Jagd betitelt. 
81m0: s. Simoni. 
Simon , Bildhauer und Erzgiesser von Aegina, bliihte um Ol. 77. 
als Zeitgenosse des Dionysios von Argos. Diese beiden Künstler 
fertigten nach Pausanias für Phormis aus Mänalus ein Weihge- 
schenk nach Olympia, welches zwei Bosse mit den Wagenlenlsern 
neben ihnen vorstellte. Simon hatte als Bildner von Pferden gros- 
sen Ruf. Dann erwähnt Plinius von einem Simon auch einen 
Bogenschiitzen und einen Hund, sagt aber nicht bestimmt, dass 
sie von dem Aegineteu gefertiget seyen. 
 Ein älterer Meister dieses Namens war Sohn des Eupalamus. 
dessen Clemens von Alexanclrien erwähnt. Er schreibt ihm zu 
Athen die Statue eines Dionysos zu, ein Bild derjenigen Art, dem 
man bei der Weinlese das Gesicht beschmierte, einen Aiövuaoc 
Illöpvxo; aus Marmor von Phelleus in Attika. Diese Bildsäule sah 
man unter uralten Palladieu, so dass dieser Simon einer der frühe- 
 slen Plastilser Griechenlands gewesen zu seyn scheint. VgLThiersch 
Epochen S. 127. 7A". 
81m0", "Abraham oder Andrcas, Wachsbossirep, wurde in 
Yofliähire geboren und zumTheologcn herangebildet, aus Wßlßhßm 
aber zuletzt ein berühmter Künstler wurde. Er fand nämlich 
düfßh Seil"? Wachsmodelle allgemeinen Beifall, besonders in Schwe- 
den am Hilfe der Königin Christina. Er modellirte da Vlßle Bild- 
IliSSß l" Wachs, und auch jenes derßönigin, wofür Sie dem Küllil- 
1er ihr Blldniss in Gold verehrte, welches er an einei- Kette am 
Ilalse trug. Er begleitete diese Fürstin auch nach Pans, V01! WO 
aus er nach Holland ging, und dann nach England. 11m daselbst 
sein Gliißli 111 Versuchen, welches ihm sehr günstig war. Simon 
modellirte vißlß Bildnisse von englischen GPQSSMI- Auch das Por- 
trait des Königs stellte er in Wachs dar, als Modell zur Medaille 
für die Bitter des projektirten Ordens der königlichenEielie (Reyal 
nah). In der letzteren Zeit verfiel er in die Ungnade des Hofes,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.