Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1800192
5) lmagines mortis. His accesserunt epigrnmmata e gallico 
idiomate a G. Aemylio in Latinum translata. Et E. Rotem- 
dami libri de praeparatione ad murtem. Colouiae aptld 
haeredes Arnoldi Bircluuanni 1555, 53 Blätter. 
Diese Blätter sind Copien nach Holbein, und wahrschein- 
lich alle von dem Monugrammtst AS. (Silvius), obgleich 
sein Zeichen nur auf fünf derselben vorkommt. Ander- 
wärt; gelten sie als Arbeit des Ad. Sallaert, der erst 1570 
gctmren wurde. 
Diese Cölncr Nachschnitte erschienen auch in späteren 
Ausgaben, und noch 1654 in Antwerpen. 
6) Emlilemata cum aliquot himnis antiqui operis Joannis Sam- 
buci Tirnaviensis Pamonii. Alttwerpiae, Plantin, 156.71. 12. 
Dieses Werk enthält 165 Blätter, ohne das Bildniss des 
Dichters. Es erschien 156g und 1526 in neuen Auflagen, 
ohne Ranclverzieruugen. Hier kommt einmal p. 16 ein blos- 
sos S_ vor, was wohl Silvius bedeutet. 
7) Einige Blätter in der: Katholisch Bibel etc. Durch J. Die- 
tenberger. Cüln, QuentePs Erben 1571, fol. 
Unter den vielen Holzschnitten sind einige mit dem be- 
kannten Monograxnm, welches man auf Silvius deutet. 
3) Ccntum fabulae ex antiquis autorihus delectae et n Gabriele 
Faerno Cremunensi carminibus explicatae. Antvverpiae, Plan- 
tin, 1567 und 1575. 16. 
Hier erscheint der Monugrammist AS. 66 mal. 
Q) Die Titelvignette zu: Les divers prupus memurables des 
nobles et illustres hummes de la Chresteintc, par G. Corruzet, 
Antv., Plantin, 1557. 
Dieselbe Vignett ist auch in Corrozefs Antiquitez, chro- 
niques etc. Paris 1501.  
10) Das Titelblatt von: 'I'he worlts cf Sir Thomas More Iinyght. 
London 1557, fol. 
11) Caroli Clusii Atreb. Rariorum aliquot stirpium per Hispa. 
nias obsertratarum Historie etc. lYlit vielen Holzschnitten. 
Antvverpiae, Plantin, 1576. 8. 
ln späterer Ausgabe: Antv., ex oßicina Plan. apud J. 
Mureturn 1601, tol. 
12) Clusii rariorum pluntarutn historia. Mit Holzschnitten. Ant. 
werpiae, ex Otiicina Plant. apud J. Moretum 1601, 11,1. 
15) Historia frumentorum leguminum, palustriutn et aquatilium 
herbarum, quae eo pertinent. Remb. Dodonaeo  auclore. 
Anverpiae, Plantin 157g, 8. 
14) Flornnm et coronarium adoratarumque nunnullarum herbarum 
histuria. Aemb. Dudonaeo auctne. Antverpiae 156g. 8. 
15) Purgaxitium aliaruinquc eo facientium  - herharum histo- 
riae libri lV. Reiub. Dodonaeo  aucture. Accessit appeti- 
dix var. et raris. nonnullarum stirpium etc. Mit einer {Vleuge 
schöner Holzschnitte. Antverpiae, Plantixi 1574, 8. 
16) Aromatllllt et simplicium aliquot medicamentorumjlpud In- 
dos 0356991111111 historia: primum quidem lusit. llng. cou. 
scripla a Ü. Garcia ab Horto, deincle lat. sermone in ePitQ. 
men coltlfßßlfl et icunibus ad vivuin expr. et illust. a Carlo 
Clusiu. 5 edit. Mit vielen Holzschnitten. Antverp., Plan. 
tin 157g. 8. 
17) Cruydt-Boeck Remb. Dodonaei, vulghens syne laetsto vu- 
beterixighe  "-1 mecst ghetrucheu uyt: du schritten vml 
Carolus Clusius. Nu wederoln van nlouws ovenien ende 
Naglcfs Künstler - Lax. Bd. X V I . 27
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.