Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1799488
346 
Sichcm , 
Carl 
VOII. 
Sichem , 
Christoph 
15) Johannes Austriacus, Capit. General, ganze Figur, in Me- 
teren's Geschichte , 4. 
14) Guilielmus D. G. Priue. Auraicae Comes Nassoviae, ganze 
Figur, in Metereds Geschichte. lt. 
15) Alexander Farnesixls Parmae et Placentiae Dux, ganze Figur, 
in Meteren's Geschichte, 4:. 
16) Franciscus Valesius D. G. Dux Alencon et Bab. Com., ganze 
Figur, in Meteren's Geschichte, 4. 
17) Mauritius D. G. Natus Auran. Princ. Nassov. etc., ganze 
Figur, in Meteren's Geschichte, 4. t 
18) Jötlmlb II. König von Schottland (Jakob I. von England) 
va , . 
19) Jean Franeois le Petit, kl. fol. 
20) Das Bildniss von Havaillac, mit dessen Hinrichtung 1610. 
Dieses Blattes erwähnt Fiissly, sagt aber nicht, 0b die llin- 
richtungs-Scene auf einem eigenen Blatte zu sehen ist. 
21) Eine Folge von Bildnisscn unter dem Titel: Iconicn et hi- 
storica descriptio praecipuerum haeresiarcharuxn per C. v.S. 
Arnhcmi, 160g. 
In dieser Sammlung befinden sich die Bildnisse des Bern- 
hard Knipperdolling und Johann von Leyden, nach Alde-_ 
grever, nebst jenen von 15 anderen Fanatikern, wie Thomas 
Münzer etc. Jedes Blatt hat unten eine Lebensbeschreibung 
der dargestellten Person in lateinischer Sprache, und ist be- 
zeichnet: C. V. Sichem sc. et exc. Hoch mit der Schrift 
 
Es gibt auch eine deutsche Ausgabe: Historische Beschrei- 
bung und Abbildung der fürnembsten Haupt-Ketzer. Durch 
C. V. S. A. (C. v. Sichem Amstel.) zu Amsterdam, bey Cor- 
nelis Niclauss Buchhandler 1608, fol. 
Q2) Das Jesushind in einer Glorie, radirtes Blatt. 
 25) Jesus Christus am Kreuze, radirtcs Blatt. 
24) Die vier Evangelisten, Folge von 4 Blättern, qu. 4. 
Eine solche Folge wird dem Carl v. Sichem im Cataloge 
der Sammlung des Grafen Renesse-Breidbach beigelegt, und 
als Stiche bezeichnet, so dass sie von den Holzschnitten des 
Christ. v. Sichem zu unterscheiden wären. 
25) St. Franciscus. Lumine cur casto etc. Mit dem Monogramme 
CVS und f. Ae. 14- 
Dieses Blatt legt Fiissly dem Crist. von Sichem bei, und 
bezeichnet es als Iiupferstieh. Anderwärts finden wir eine 
solche Darstellung als Holzschnitt angegeben. 
Slßhem: ChFISiOPh Van, Formschneider, der ältere Iiiinstler die- 
ses Namens, wird von früheren Schriftstellern gewöhnlich mildem 
folgenden gleichnamigen Meister für Eine Person gehalten, ohne 
zu bedenken, dass dieser gegen hundert Jahre gearbeitet haben 
müsste. Der ältere Ch. v. Sichem lebte zu Basel, war bald nach 
1550 thätig, sofort bis gegen Ende seines Jahrhunderts, und viel- 
leicht noch darüber hinaus. Auch für S. Feyerabend in Frankfurt 
arbeitete 1er, aber anscheinlich nicht in Amsterdam, wo der jün- 
gere Ch. v. Sichem sich aufhielt. In welcher Verwandtschaft diese 
beiden Nleister standen, ist nicht ermittelt. Die Blätter in folgen- 
den Werken gehören ihm ganz oder theilweise an. 
Flavii Josephi des hochberiihmtcn Gesehichtschreibers Histo- 
rien und Bücher: Von alten jüdischen Geschichten etc. für"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.