Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1799472
Sichem 2 
Carl 
VOD- 
Sichem, Carl VOR, Kupferstechcr, war zu Anfang des 17. Jahr- 
hunderts lllälig, und es ist daher denjenigen nicht beizustimmen, 
(Christ, Heller, l-lolzsch. S. 254) die seine Existenz in Zweifel zie- 
hen. Es finden sich von ihm mehrere Portraite im Iiniestiick und 
in ganzer Figur, die das Monogramm BVS, oder dessen Namen 
tragen. Diese Bildnisse sind in dem Werke: Historie oder eigent- 
liche und wahrhaftige Beschreibung aller fürnehrnen liriegshändel. 
gedenhwiirdigen Geschichten und Thaten, so sich in Niedcrlandt 
zugetragen haben. Gedruckt zu Arnheim bei Johann JansenBuch- 
führer daselbst MDCIIII. fol. In Emanuel von Metererfs Nieder. 
ländischen Historien, anfänglich in holländischer Sprache, dann 
1611 und 14 in deutscherSprache, kommen sie ebenfalls vor. Auf 
dem Bildnisse der lsabella von Oesterreich in der Geschichte des 
niederländischen Krieges von 1604 Sieb! rechts auf der Erde! Ca- 
roly a Sichem sculpsit et excudit. Es ist somit Heinechäs Behaup- 
tung, der einen Carl v. Sichem annimmt, erwiesen. und das Mo- 
nogramm KVS mit dem sculp. et exc. ist demnach zweifelsohne 
unserm Künstler beizulegen. Es kommt in den beiden genannten 
Werken vor, neben dem Monogramm CVS, welches ebenfalls auf 
einigen Blättern ihm angehören könnte, da die Arbeit dafür spricht. 
Die Bildnisse der Margaretha von Oesterreich, der Königin Maria 
von Ungarn, des Erzherzogs Mathias von Oesterreich, des Grafen 
Dudley Leycester, alle in ganzer Figur, sind sicher von Carl v. 
Sichem. Das Monogramm KVS. lässt ihn erkennen. Es dürften 
aber auch die Kupferstiche mit dem Namen Sichem, und die mit 
dem Monogramme GVS ihm angehören. Diese Buchstaben sind 
immer verschlungen, selbst vor dem Namen Sichem, was die Fran- 
zosen Basan. Papillon, Marolles, F. le Comte etc. verleitete, ei- 
nen C. S. Vichem aus ihm zu machen, da das V der grössere Buch- 
stabe ist. Die Numern 1  7 gehören sicher dem Carl von Sichem 
an, und die anderen sind im Machwerk nicht viel abweichend, 
nur dass das eine der Blätter gelungener als das andere ist. Von 
vorziiglichem Werthe ist keines. Nur für das Costum bieten sie 
Interesse. 
1) Albertus D. G. Archidux Austriae, ganze Figur, k]. fol. 
2) lsabella Austriaca Philippi ll. Iilia, das eben erwähnte Blatt 
mit dem Namen des Carl von Sichem, ganze Figur, hl. fol. 
5) Ellfargarztha Austriaca Ducissa Parmae et Placentiae etc. ganze 
lgura " 
4) Maria Regina Hungariae GubenBelgii soror imp. Caroli V. 
Ganze Figur, 4.  
5) Ferdinandus Alvares Toletanus Dux Alvae etc., ganze Figur, 
Ohne Monogramm, lt. 
6) Mathias D. G. Archidux Austriae, ganze Figur, in Meteren's 
Geschichte, 4. 
7) Rßbertus Dudleus Leycestriae Comes etc., ganze Figur: in 
Male-Mars Geschichte. 
3) carollli V- Imperator, Caesar Augustus, ganze Figur, in 
 NIQIFTCIVS Geschichte, 4. 
9) PhlllPPlls II. Austriacus, Hispaniarum Bex, ganze Figur, in 
Meteren's Geschichte, (t. 
10) Emestus D- G- Archidux Austriae etc. , ganze Figur, in Me- 
teren's Geschichte, 4, 
U) Elläabeiha D- G- Angliae Virgina Regiila, ganze Figur, in 
Meterezfs Geschichte , 4. 
12) Ludovicus liequesen, Mag. Comcn. Reg. Gast.  Gub. et 
Cap. General, ganze Figur, in Metereifs Geschichte, 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.