Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1799390
Shevwin, 
XVilliam . 
Sherwin, 
J0hn_ Kdyse, 
337 
Ö) Joseph Herzog von Älberinale, fol. 
7) John Blancowe, nach Cloosterxnann, fol. 
8) William Bridge, fol. 
9) Powel, Richter, 1711. Sehr seltenes Blatt, fol. 
10) Die meisten Blätter in God's Bevenge against Marder, 
 fQI. 
Sherwln; JOhII HCYSC, Zeichner, Maler und Kupferstecher, 
wurde um 1746 in London geboren und unter unbekannten Ver- 
hältnissen zum Iiiinstler herungebildet. Er arbeitete mit derNadcl, 
mit dem Grabstichel und in schwarzer Manier, selten aber nahm 
er den Pinsel zur Hand. Er zeichnete nach dem Leben, und com- 
ponirte auch historische Bilder, deren er aber wenig in Farben 
ausfiihrte. J. R. Smith stach nach seiner Zeichnung das Bild der 
Honourable lVlrs. Ward in Mezzotinto. ein schönes, sehr seltenes 
"Blatt, besonders im ersten Drucke vor der Schrift. Seine Blätter 
sind zahlreich, und für seine Zeit von Bedeutung. Sie standen 
früher in guten Preisen. So wurde in der Frauenholwfschen Aula- 
tion der Tod des Lord Robert Manners mit 44 Gulden bezahlt. 
Andere Blätter gingen im ersten Decennium unsers Jahrhunderts 
zu 5  4 Thl. weg. Sherwm war Kupfersteclter des Prinzen von 
Wales und nach Woollefs Tod wurde er Kupferstecher des liü- 
mgs. Er starb 1792. 
1) William Pitt, nach der Bildsäule von J. Wilton und nach 
BromptorfsZeichnung, fol. 
2) TheRight Bev. Robert Lowth, Lord Bishop of London. B, 
E. Pine pinx., gr. fol. 
5) Sir Joshua Beynolds, nach letzterem, 1784, H. fol- 
4) Thomas Pennant, nach Th. Gainsborough, fol. 
5) William Woollet, Engraver to his lllajesty, l'ol._ 
6) Dr. William Boyce, Master of his Muj. Band of Musicians. 
Engraved from the life, fol.  
7) The Dutehess of Cumberland, fol. 
8) lVIrs. Robinson, punktirt und schwarz gedruckt. Ohne In- 
schrift. Oval,   
9) lglrs. Hartley, in the character of Andromachh Punkt)". 
val, fol. 
50) Mrs. Siddons, in the character of Grecian Daughter, punk- 
llrl. dasGegenstücls zum obigen Blatte.  
U) William Graf von Chatam, fol.  
12) M. T. Gicero, schöne Statue auf der Universität Oxford 
1791. vorzügliches Blatt, kl. fol. . 
15) The Finding of Moses, schöne Composition von 17 Figuren 
In einer Landschaft. J. K. Sherwin inv. et sc. Hauptblail 
des Meisters, sehr gut gestochen, s. gr. qu, fol. 
1- Vor der Inschrift im Bande. - 
H- Mit aller Schrift. 
14) The hßly Family, Ruhe der m. Familie mit Elisabeth und 
Jßhannßß, nach P. da Cortona, J. Boydell 616- Sßhöues 
Blatt, gr." qu. fol. 
15) Die 111- Jüllglrau mit dem Rinde sitzend, neben ilir Joseph 
mit dem Buche. Nach N. Pcussin, gr- fol- 
I- Mit angelegter Schrift. , 
lI. IYIit voller Schrift. 
16) Die hl. Jungfrau mit dem Iiinde, welChßß den Johannes 
lieblsoset. 1m Grunde liest Joseph. Nach C. Maratti. Schö- 
nes Blatt 1790. gr. qu. ful. 
nallm-Üs  m1. xm. 22
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.