Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1796305
28 
Schroiadter, 
Adolph. 
rzrdirt. Es finden sich von diesen geistreicheu Blättern Aez- 
drücke, schwarze und farbige Abdrücke. 
119) Nachtmusikanteir von Pater Abraham a St..Clara, radirt 
für den 5ten Band-der Eieder und Bilder. auch unter dem 
Titel: Deutsche Dichtungen mit Bandzeiclmungen deutscher 
 Künstler, II. Band. Düsseldorf 1814-, 45, gr- 4- 
20) Maiwein von Wolf Müller, für dasselbe Werk radirt. 
21) Vier radirte Blätter mit Scenen aus feter Schlemibl, zu 
Chamissrfs Werken. Leipzig 1856, gr. 8;.  
22) Der 'l'raun1 von der Flasche. Komisch satyrische Arabeshe. 
Mit dem Namen und der Jahn-zahl 1851, verkehrt. Radi- 
  rung. Fol. "i    
25) Der Neid, Badiruug im liunstbuche der Düsseldorfer Maler- 
 Isqhulml. Lief. Berlin 13855, qu. Fol.1   
Q4) uqg_,ägändchen, für dasselbe Werk radirt, zwei komisch. 
 vsatyrischetArabeshen. _Mit demiMonogramm des Künstlers 
 wunde  Reiniclfs Gedicht gibt die Er- 
  llläfllßg- a3.  f-w-    
25) Humoristische Arabeske mit Fnhnenträger, welcher die Laute 
spielt. TBadirL undfarbig gedruckt, 1859, qu. Pol. 
26) Humoristische Vignette" mit Figuren und Arabesken. Die 
(radirte) Adresse des-Kunsthändlers J. Buddeus, in Düssel- 
dorfstiääg, qu.-8.     L   
Es gibt Abdrücke vor und mit der Adresse. 
27) Der Brautkranz, radirtes Blatt. qu. Fol.    
 Es gibt Abdrücllievor der Schrift.  
28) Erinnerung aus dem Musikfest zu Düsseldorf 1'839. l. Blatt: 
Sinfonia eroica von L. von Beethoven. Parke prima. Bei 
Weigel i Thl. 8. gr.      
29) Das Titelblatt mit _Arabesken zum Sten Hefte des Album 
deutscher Künstler 1D Orig. Badiruugen. Ilüsseldorf 1841, 
u. Fol.  
q DieAezdriicke sind selten-  
30) Abschiedsltarte: Betriibte Lohgerber u. _a. Figuren. Der 
1VIaler'A. Schroedter empfiehlt sich bei seiner Abreise nach 
Düsseldorf. im Juni 1829. Seltenes radirtes Blatt, qu. 8. 
31) Die Adresslsarte des Kuusthändlers Hering inLondon. Zwei 
ellegorische Frauen und zwei Kunstkenner bei einem von 
Arabesken umgebenen Schilde, radirt. Mit Zeichen und 
Jahrzalll 18712. qu. 8. 
Es gibLAbAdriicke vor der Schrift. 
  Lithographien. 
32) Baqferei von Musikanten. 'l'utti. Original-Lithographie, mit 
Zemhen und Nalnen, qu. Fol. 
55) Programm zur Feier des Frühlingsfestes der Künstler in 
Gastein, ügürliche Composition -mit Arabesken, in zwei 
Blättern mit Text. Original-Lithographie, qu. roy. Ful. 
SCIIPOBÖICT; könnte in fehlerhafter Orthographie 
Schroeder und Schroeter geschrieben werden.  
auch 
einer 
der 
Schroeger, Zeichner und Architekt, arbeitet? u_m die Mitte des 18. 
Jahrhunderts. Er stand 1m [Jxgnstc des_ Iioplgs von Polen, und 
 zeichnete auch einige Blätter fur den Vm-uvxus Bavarois.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.