Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1798337
Selms, 
Adam 
Gottlieb. 
Selous, 
231 
geführt sind, Wovon von 1792  91 zwei Lieferungen erschienen, 
"m61" dem Titel: Coleccion de las estampas grabados ä hllril (lß 
lus cuadms pertenacientes al Rey de Esparin (die Gemälde 1195 li- 
Palastesl- Selma war Professor an der Akademie von S. Fernando 
und starb um 1810. 
i) Kaiser Carl V., ganze Figur, nach Titian, zur neuen Aus- 
gabe von Sepulvedafs lateinischen Werken. 8. 
2) Blldniss des Pater Seguenza, nach dem berühmten Bilde 
Coellds im Escurial, fol. 
3) Jenes von Miguel Cervantes, für eine Sammlung: Barone: 
illustres Espagnules, 4. 
4) Don Miguel de Muz uiz, nach Guya. 8. 
5) La Virgen del Pe1. (Niladonna del Pesce), BafaePs heriihmto 
hl. Familie mit dem kleinen Tobias. Für die Coleccion de 
las estarnpas grabados etc. 1782, gr. fol. 
Ö) S. Ildefunso recibendo de mano de la Santissima Virgen 
una Casulla, nach B. Murillo, fiir die Coleccion etc. 1791i, 
r. ful. 
7) lgi Spasmo diSicilia, die berühmte Iireuztragung IiafaeYs im 
Museum zu Madrid, nach J. Cameran's Zeichnung, 1807. 
r. fol. 
8) äie Perle, eine unter diesem Namen bekannte hl. Familie 
HafaeYs im Escurial, 1308 gestochen, kl. fol. 
Q) Die Herodias mit dem Haupte des Johannes, nach G. Iieniü 
Bild in der Gallerie zu Madrid m4. H. 12 z. 5 L., Br. 
7 Z. il L. 
I0) Jakob's Reise nach Canaan, 18 Figuren und viele Thiere, 
nach L. Giordano 1777. H. 15 Z. 2 L., Br. 16 Z. 7 L. 
11) Mpses zieht mit den Israeliten durch das Meer, und Pha- 
rao's Untergang, nach demselben, und Gegenstück zu obi- 
gem Blatte.  
12) ie Blätter zur Prachtausgabe des lngenioso Hiclalgo Don 
Quijote de la Mancha, die zu Madrid erschien.  
Selnis oder Seim, Adam Gottlieh, ein 1., 5565150116; Inge. 
"WQP-Oliizier, machte sich durch verschiedene Zeichnungen in 
59913 bekannt, und hatte auch eine bedeutende Kunstsammlung. 
Starb um 179a 
Selous, H. (i, Maler zu London, wurde um 1312 geboren. und 
a" der Akademie dnselbst herangebildet. Er ist schon einige 
Jahre vortheilhaft bekannt, sowohl durch Zeichnungen als (iurßll 
Gemälde. Der Inhalt seiner Werke ist lheils der Geschichte Eng- 
länds- und den Vaterländischen Dichtern entlehnt, theils gehöre" 
5'? de"? Genre an. So fertigte er Umrisse zu Shalsespeni-"s Sturm. 
dm a"! 12 Blättern gestochen mit erltlärendem Text in -Viel"'SPl'a' 
eben 135Ö_ zu London erschienen, roy.  Dann ist Selous auch 
"m" derlßlligen Künstler, welche 1845 zur Ausschmückung de! 
P3113565 von Westminster (Parluincntsliiiuser) concurvirten- Diese 
Raume Sollen mit Fresken aus der englischen GESChlChYE gelle" 
werden. wozu die Künstler Cartons einsendeten. Eilf- dieser Car- 
tuiis wurden als prciswiirclig befunden, und daruntertist auch jener 
 Selous. Diese Compositionen erschienen in 1_1 lithographirgen 
folduerlh "m" dem Titel: The Prize Cartoons. Lßnflßn 1844, g" 
zu-BFur den Isnnfluner Iiungtvepgin igli5 lieterte er Illustrationen 
n n unyaii s Pilgrimage Progress, 22 ßliittcr mit Umrissen von C. 
u S gestochen. London 1344, qu. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.