Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1796198
Schretzenmayer , 
Caspar. 
Schreuder , 
17 
l  2) Die Bildnisse des Künstlers und seines Vaters, 4. 
5) Das Schloss Regensberg.  
4) Das Zieglerhaus am Weihendamme bei Weissenohe. 
Schretzenmayer, CüSpaY, ein Laienbruder von Eschilwgeu in 
Schwaben, fertigte die schönen Holzarbeiten in der Kirche und 
im Stifte St. Gotthard im Eisenburger Comitat. Starb 1782 im 
89. Jahre. 
SChYCUdeT, B-y Kupferstecher, ein wenig bekannter Künstler. des- 
sen Werke aber als treue Facsimilcs von Originalzeichnungen der 
grnssen niederländischen hleister hohe Beachtung verdienen. Sie 
sind in der Manier des Ploos van Auxstel behandelt und man fin- 
det auch zuweilen einzelne Blätter bei Exemplaren von Ploos. Die 
Lebenszeit des Künstlers kennt man bisher nicht genau, wahrschein- 
lich ist er aber mit P. v. Anistel gleichzeitig. B. Weigel ist der 
erste, der das aus 28 Blättern bestehende Werh dieses Schreuder 
beschreibt, und selbes auf 1.8 Thl. werthet. Vgl. liunstltatalog 
Nr. 12251 a. 
i) Der arme Lazarus an der Thiire des Reichen, in Farben 
nach Rembrandt. H. 7 Z. {t L., Br. 5 Z. 8 L. 
B. Weigel kannte auch Drucke in weniger vollendetem 
Zustande: in Farben, Bister und Ockerdrnckw 
2) Genien und andere Figuren auf Wglkeh. Plafondbild van 
J. de Wit. H. 5 Z. 10 L., Br. 10 Z. 7 L. 
Bei VVeigcVs Exemplar ist auch ein Bothdrucls und Um- 
riss, wie Federzeichnung.  
3) Ein Pferd mit Reiter, dann ein Iindbe und ein Hund, Tusch- 
manier nach Ph. Wuuverrnans. 
Weigel nennt auch einen blassen Umriss nebst Gegen- 
druck.  
lt) Ein Bauer mit einem Kreuz, in Zeichnungsmanier nach 
Bega, 4.  
Dieses Blatt ist nicht in WeigeYs Exemplar. 
5) Eine Dorfansicht, Tuschmanier nach J. van Goyen. H. 5 Z. 
7 L., Br. g Z. ß L. 
Es gibt auchilireidc- und Bothsteindriicke. 
.6) Landschaft mit drei Figuren im Vurgrunde und mehreren 
 anderen im Hintergrunde. Bisterxnanien, nach J. Esselens. 
  x 
Weigel nennt auch einen Iiothsteindruck, und einen blosf- 
sen Umriss.   
7) Ein Seestück, Tuschunwriss nach iri-nem Ungenannten. H. 
.6 Z. 3 L., Br. 9 Z. 2 L. 
Q8) Ein Seestück "in Bister, nach W. van de Vcälde. H. KZ. 
4 L., m. 9 z. 2 L. 
Welgel nennt auch einen Druck in Tuschmanier. 
19) Fruphtstücls in Tuschmanier, nach J. van Huyysum. H. 7 Z. 
 L. ' 
Wßigel nennt davon folgende Abdifüclae: 
Ockerdruck; mth gedruckt; "fast nur Umriss; Gegendyucls. 
10) Blumenstück, in Farben, nach "J. v. Huys-um. H. T-Z. 6 L., 
Br. 5 Z. 10 L.  
Weigel ne-nnt Drucke in Rnth, B-isier, unvoHende-J, nur 
Contnur und Gegendruck. 
 EiL-"irwäsiler-Lerr, X711. XVL 2
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.