Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1798202
218 
Sei War. 
Seiller, 
Johann 
Georg 
Dietaegen. 
licss mehrere Werke, die mit den Initialen seines Namens ver- 
sehen sind. 
Eines seiner schönsten Werke ist der Medaillon auf die Ein. 
nahlne der Festung Landau durch den römischen König 1702, 
gest. in der Nuxnism. hist- p- 191. Dann haben wir von ihm auch 
einen Medaillon mit dem Bildnisse der römischen Königin Amalia 
Wilhelmina. 
SeiiYar , 
Seyßar, 
Sßlffßrllh, Mmß, Malerin zu London,_ eine Deutsche von Geburt, 
ist daselbst seit etlichen Jahren als Künstlerin wohl bekannt. Sie 
malt Genrebilder und Landschaften mit Staffage. Auf der Lun- 
duner liunstausstellung von 1839 rüllmlß man besßmlcrs das Ge- 
mälde mit einem Mädchen, welches mit der Dienerin aus der 
liirche kommt, und dann eine Ansicht des CbarlottenburgerSchloss- 
gartens mit preussischem Militär. 
SeiHcr , 
Seyffer 
Seiffertf 
und 
Seifried, 
Seyfried. 
SÜIHCTÜ, Gar], Maler aus Grünberg in Sehlesiennfvnrde um 1312 
eboren, und an der Akademie in ßerlin zum liunstler herange- 
gildet. Er genoss da den _Unterncht des Prof. _J. G. Brückm 
Später unternahm Seilfnrt Relssen nach Tirol und in die Schweiz, 
so dass bisher seine Bilder Gegenden aus diesen Ländern zur 
Anschauung bringen. Seine Bilder aus der Schweiz schildern die 
grossartige Gebirgsnalur mit ihren Alpen, Thälern und Seen. In 
Tirol malte er auch "einige Ansichten von Schlössern, Iilöstern und 
Iiirchen. Seiiiert ist jetzt in Berlin thütig. 
SBHTYBPI, Johann Cüfl, Maler ansPosen, wurde um 177Öfeboren, 
und auf Reisen in Frankreich, Ilalien und England zum iiinstlcr 
bei-ungebildet. Er malte Bildnisse in Oel und Pastell, auch histo- 
rische Darstellungen und Landschaften. lm_Jahre 1808 ging er 
als Militär nach Spanien, und von dieser Zeit van scheint er die 
Kunst nicht mehr geübt zu haben- 
Seiifert, Joh. Gotthold und Heinrich Abel, s. Seyifen. 
Seignenrgens , Ernest, Maler zu Paris, ein jetzt lebender Künst- 
ler. Er malt Genrebilder, meistens Scenen aus dem Volkslcben. 
Auf dem Salon 1345 sah man eine Carnevalsbelustignng. 
Seignßrßi, Maler, arbeitete zu Anfang des 19. Jahrhunderts in 
Paris: Auf dem Salon von 1805 Sah man Voll ihm ein Blld des 
Phoclon- 
Seil, A. Iiupferstecher, arbeitete in dgir zweiten Hällte des 17. Jahr- 
hunderts in Amgterdam, meistfans fur Corn. Danken Ycrlag, El- 
stach einen Thell der Blätter fur Zesens Moralia Horatxana. Amst. 
1650. 56. 4- 
Seiler , 
Seiller. 
Seiller, Jühillln GCOPg und Dictaegen, ZeiChpenMalcx; und 
liupfcrstecher von Schatfhausexl, Vater und Sohn, smd nachjhrcu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.