Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1798152
Nicola 
Segna, 
Segura, 
Andres 
213 
885118, Nlßüla dl, Maler von Siena, blühte um den Anfang des 
14. Jahrhunderts. Seine Lebensverhältnisse sind unbekannt. Un- 
ter den allen Sieneser Schriftstellern nennt ihn nur Titius, der 
mehrere Bände Munuscripte hinterlassen hat. Dieser erklärt ihn 
als den MeisterdesDuccio, und spätere wollen unter diesem Segllß- 
oder Buoninsegua den Vater Duceio's erkennen. Dass letzterer der 
Sohn eines Buoninsegna war, scheint unzweifelhaft zu seyn, un- 
erwxesen ist es aber noch, dass Segna mit ihm Eine Person sei. 
 Von diesem sind noch vier Bruchstücke eines Altars vorhanden, 
welche vier Heilige vorstellen. Das eine derselben stellt den hl. 
Paulus vor, auf dessen Schwert der Name des Meisters steht: 
36,203 me feeit. Diese Bilder werden in der Gallerie zu Siena 
aufbewahrt. 
Segna lebte noch um 1508. , 
l 
SOgOm, COSIDO, Maler von Monte Varchi, war Schüler von G. B. 
Vanni, und Erbe von dessen Zeichnungen. Balclinucci sagf, er 
habe in einer zarten und angenehmen Manier gemalt, sei aber in 
der Blüthe der Jahre gestorben. 
Segovla, Jllall de, Bildhauer von Gadalaxara, arbeitete um 1448. 
Wir erwähnen seiner auch im Artikel des Sancho de Zamura. 
Segovxa, Fr. Juan de, ein Mönch des Hieronymiten-Orclens in 
Guadalupe, war in der zweiten Hälfte des iäulahrhundctrs als Gold- 
schmied berühmt. Er fertigte Kelche, Custodien, Crucifixe, Reli- 
quienkästen, Salzfässer. Seine meisten Arbeiten blieben im Kloster 
zu Guadalupe, wo der Künstler 1487 starb. 
Segovla, JUBII de, Maler, arbeitete um 1650 zu Madrid. und haue 
da den Ruf eines vorzüglichen Künstlers. Er malte Marinen mit 
Schiffen und Figuren, Bilder, welche die Paläste zu Madrid zierten. 
Sie sind geschmackvoll behandelt, nur in den Figuren nicht sehr 
correkt. 
Segretam, Pierre Theophile, Architekt, geb. zu Nim: 1793, 
war Schüler der polytechnischen Schule, und übte SiCh dann in 
der praktischen Baukunst unter Leitung Brnyerck. Seine vor- 
züglichsten Werke findet man im Departement der Deux-Sevres, 
Weil er 1824 Architect des bätimens civils dieses Departements 
"Yurdß- Gebet nennt unter seinen Bauten ein Hötel der Px-efektur, 
elnen Justiz-Palast, zwei Cantonnallairchen, eine protestantische 
Kirche, mehrere bedeutende Brücken, und Privathäuser. 
V ' P 
5931"", Gerard; Maler, geb. zu Paris 1805, genoss den Unterricht 
V0" Langloii, und bildete sich zum geschickten Künstler befall- 
EP malte Viele kleine Bilder aus Dichtern und Ramantilserri, dann 
auch Bildnisse. 
Seguins Jean{ Maler, blühte im ersten Decenniuxn des 19- Jahrhun- 
derts in Pans. Es üudeu sich Bilder in Email von 59111" Hand. 
Segura, Andres de, Male, w" Maddd, arbeitete um 1500 in 
der Cathkedrale zu Toledn. E1,- zierte da mit anderen den Haupl- 
am": und jenen des h]. Ildefouso. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.