Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schoute - Sole
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795908
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1797822
180 
Scott, 
Samuel.  
Scotti , 
Anton 
Marcellus. 
7) Eine Landschaft mit Thieren, nach Weenix, für das Wiener 
GaHerie-Werk gestochen, qu. fol. 
8) Eine Landschaft nach J. Gainsborough, in The üne arts of 
english schon], qu. fol.  
g) Benevolent Cotlagers. Landschaft nach Callcott, fol. 
10) Brealsing Cover, eine Fuchsjagd, nach Ph. Reinagle, gr. 
qu. fol. 
11) Death of the fog, der Fuchs von Hunden umringt, nach S. 
Gilpin, gr. qu. fol.  
12) Warwick a Hackney, em berühmter englischer Wetlrenner, 
nach A. Cooper, kl. qu. fol.  
13) Eine Folge grosser Jagdstücke nach P. Reinagle in: Sports- 
man's Cabinet, or delineations of the various dogsetc. con- 
sisting in 5 series, gr. fol. f 
14) Series vf the Horse and Dogs, 40 Blätter, fol. 
8001113, Samuel, Maler zu Landen, wurde um 1720 geboren, und 
als Künstler sehr geachtet. Er malte Landschaften, architektoni- 
sche Ansichten und Seestücke. Canut stach nach ihm 1757-60 
zwei Ansichten von Westminster- und London-Bridge, so wie eine 
Ansicht von MountEdgcumbepmd Morris eine Meeresstille. Dieser 
Künstler starb um 1770. 
SOOUI, BObQTlZ, Zeichner und Kupferstecher zu Edinburg, blühte 
um 1820. Er zeichnete mehrere Ansichten von Gebäuden in Edin- 
burg und der Umgegend, die er selbst in Aquatinta stach, unter 
dem Titel: Vicws ot the principal Buildings of Edinburg sc. 
SCOUJ, Gllbllrll, Architekt zu London, gehört zu den vorzüglich- 
sten jetzt lebenden Iiiinstlern seines Faches. Er bildete sich auf 
der Akademie in London, und machte dann genaue Studien nach 
classischen Werken der Baukunst. Nach dem Brande von Ham- 
burg war er neben Semper u. a. einer der Coneurrenten heim 
Baue der St. Nicolai-Iiirche daselbst, und nach mehrfachen De- 
bntten wurde endlich sein Plan genehmigeh und ihm der Bau 
übertragen. Diese Kirche, welche jetzt im Baue begrüßen ist, ge- 
hört zu den bedeutendsten Bauten dieser Art. 
SCOtt, Wdham, Zeichner und Maler zu Lnndon, ein jetzt leben- 
der Künstler. Er zeichnete viele architektonische Denkmäler und 
malte solche in Aquarell. Bei der Ausstellung der Maler in Was- 
serfarben, die seit mehreren Jahren in diesem Fache Ausgezeich- 
netes leisten, gehören seine Bilder zu den vorzüglichsten dieser 
Art. Es sind diess verschiedene architektonische Ansichten und Laud- 
schalten mit Stalfage. 
SGOUI, Anton Marcellus, Zeichner und Iiupferstecher von Iiosel 
in Schlesien, besuchte unter Wßifvilßr die Akademie in Wien, 
unternahm dann eine Reise nach Italien, lebte einige Zeit in Rom, 
und liess sich dann in Wien nieder, wu ex? den Ruf eines ge. 
schickten Landschefters gründete. Er unternahm auch noch einige 
Reisen in Oesterreich. und als Resultat derselben sind verschiedene 
Ansichten des Landes 111 bßtfavlllßll, deren er auch mehrere in 
Kupfer radiren wollte. Doch starb der Iiünstler schon 1795 im 
dreissigsten Jahre. 
1) Eine Folge von 20 schönen Landschaften, unter dem Titel: 
Erste Folge alter Gebäude, nach der Natur gezeichnet von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.