Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1791325
70 
Scanzozzi , 
Yiuuenzo. 
Scannozzi, 
Uomuuico. 
Ein zweites Werk dieses Künstlers sind die Diamant" lßpra 
Pantitltild rli Ifoma, um 40 frivole in mute per Piloni. P7672821]; 
Zilelti1582 und 1985. lbl. Dieses Werts enthält auch Ansichtel; 
von römischen Denkmälern, ivelehe befriedigender sind. als die des 
Palladin. aber die Arbeit ist sehr unvollständig, und der Text zu__ 
 weilen höchst unbedeutend. 
Ein anderes grosses Blatt, ohne Namen des Stechers. zeigt ein 
in Tempelform verziertes Schiff bei der Vermählung der Signqra 
Mnresina Grimani zu Venedig 1597. V. Scamozzi ist nur als Zeiqb 
ner genannt. 
Als Scamozzi. in einem noch nicht sehr vorgerückten Alte;- 
sein nahes Ende fühlte, und keinen direltten Erben hatte, dihtii-tt; 
er seinen Freunden ein Testament. welches dann dem (Jeriehte zur 
Vollziehung übergeben wurde. ln diesem Ducumente hebt der liiitish 
ler auch seine Verdienste hervor, und zweifelt nicht, dass seine 
architektonischen Werke und seine Schriften seinen Ruhm für dia 
Ewigkeit sichern werden. Damit aber sein Name nicht erlüsche 
nahm er einen jungen Menschen an liindes statt an, und vermacht; 
ihm sein ganzes Vermögen, unter der Bedingung, dass er seinen 
Namen und sein Wappen führe, und der Wissenschaft. und der 
Architektur sich widme. Seine VVahl fiel auf Franeesco Gregor-i 
den Snhn des Messer J. lsnppu Gregor-i von Vieenza. Dieser musst; 
ihm als Adoptivsnhn und Uiiiversalerbe ein ehreiivolles Leichenbß 
giingniss veranstalten, ein Grabmal mit Inschrift und Büste eh 
richten etc., und zu seiner Zeit selbst wieder einen AllOPIiViQhn 
wählen  auf welchen ScamozzPs Name und Vermögen unter den_ 
selben Bedingungen als Fidei-Coinmiss übergehen sollte. 
Scainozzi nährte die Eitelkeit seiner letzwilligen Verfügung nicht 
lange. Er starb 1616 zu Venedig, und wurde nach seinem Wunsche 
in S. Giuvanni e Paolo mit grossem Leiehengeprlinge begraben. Es 
wurde ihm auch ein Denkmal gesetzt, doch ohne Büste, da der Adolh 
tivsohn bald daraufselbst starb. Bunnventura Grcguri. der Substitut 
desselben. liess ihm aber in S. Lorenzo ein nettes Monument und 
eine Büste setzen, mit doppelter Inschrift, die mit grussen Zügen 
seinen Eiuhni verkündete. Die Erbschaft seines Namens pflanzte sich 
dann auf verschiedene Subjekte lort, vvuvtm sieh aber nur Otlaviu lieh 
tutti Seamuzzi selbst einen Namen machte, Wie Wir unten sehen 
Giuseppe Gualdn hat das Leben Vincenztfs beschrieben. und danr; 
Tcmanza in den Vite dei piu eelebri arehitetti etc. 2 Lll). Van, 
zia 1778. gr. 4. Milizia nahm bei seinem Artikel über sCallloz7i 
den Temanza zum Grunde, stellte einen Vergleielt von ilesson Siiul 
lenordnungen mit jenen von Vitruv, Vlgllülfl etc. an, und nimmt es 
dem Scamozzi sehr übel, dass er hierin dem Palladio nahe treten 
wollte. Die von Quatremörß de Quiiiey in seiner Geschichte der 
berühmtesten Architekten gegebene Biographie Seamozzfs ist (lie 
neuere aber nicht die beste. Sein Bildniss befindet sich in der v0" 
Palladio erbauten Villa de Marches de Oapri bei Vieenza, das Von 
bild zu vielen späteren Bildnissen des Künstlers. 
Scamozzi, Domenico, Architekt, der Vater des Obigen. "er a], 
Künstler ebenfalls nicht unbedeutend. Er galt in Vicenza als glh 
ter Baumeister und Ingenieur, und wurde häufig gebraucht, um 
Plans von Städten und Gegenden aufzunehmen. Dann Schreibt 
man ihm den Bealindex zu Serlio's arehitelttunischem Werke zu, 
der später einer neuen Auflage desselben angehängt Winde. Er 
trägt auch dessen Namen; allein Milizia willihn doch lieber de", 
Sohne zuschreiben, was nach dem Streben desselben Wohl kaum 
anzunehmen ist. Das Todesjahr dieses Mannes ist nicht bckanuh
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.