Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1791198
S11! ß 
Saycr, 
Robert. 
57 
12) Queen Elizabeth ancl Lady Paget, nach H. Frailell. gr. fol. 
Das Gegenstück zum Earl of Leieester von Turner. 
15) Mary Queen uf Scots ancl her secretary Chatelar. Letzterer 
singt der Königin von imgliiclalicher Liebe. Nach Fradell. 
TH-t-(Tliches Blatt, gr. fol. 
 Belincla at her tuilet, nach Fradell, das Gegenstück zu obi- 
gem Blatte. 
15) Abelarrfs {irst whisper of love to Heloise, nach Fradell, 
gr. ful. 
16) Petrnch avowing bis pnssion to Laura, nach Fraclell, beide 
mit T. Lupton gestochen, gr. Pol. 
17) Otlnello mit Brabantio und Desclemnna, nach Fradell, gr. fol. 
18) The blacla lanight und the clerk of copnxanshorst revelling, 
nach Fradell, gr. fol. 
Jg) An Italien larigancl chief reposing, attended by Maria Gra- 
zie lllS wife, nach EESIlüCli. Stahlstich. 
20) The WUUIHlBLl briganil chic-f successfully protected by Maria 
Grazie, nach demselben in Stahl gestochen. 
Sily, F- R-y Bildnissmaler zu London, wahrscheinlich der Sohn des 
obigen YVilliam, gehört zu den vorziiglichsten englischen Iiiinst- 
lern seines flaches. Seine Purtraite zeichnen sich durch lebendige 
Auilinssung, durch meisterhafte Haltung und durch (leissige Been- 
digung aus. Er malte bereits viele Mitglieder: des höchsten Adels 
und Notabililiiten jeden Ranges. W. Say stach nach ihm das Bild- 
niss des Grafen Charles Gray. 
Saya , 
Soya. 
Saycr, Bßbßrlb Iiunsthäcller, und wahrscheinlich auch Iiupferste- 
eher, war um 1750  1780 in London thiitig. Es finden sich meh- 
rere Blätter, die nur seine Adresse tragen, keinen Namen des Ste- 
chers. Folgende Blätter werden daher unter seiner Adresse rubricirt. 
1) Das Bildniss der Königin von England, nach Reynolds 1760. 
(Vun Huuston geschnht); ful. 
2) Jenes der Lady Femuulhet, nach Reynolds in schwarzer Ma- 
nier, ful. 
3) Mary Lady Buynton. In Schwarzhuxist, fol.  
4) Eine Folge von englischen Schauspielern und Schauspiele- 
rinnen in ihren Rollen. Printecl fur B. Sayer et J. Smithi 
25 Blätter, 12. 
5) Philosopher Laughing at Nlagiek, ein Alchimist von Unge- 
heuern umgeben, nach Teniers, ful. 
6) A Cunversatiun in which the painter (J. van Steen) has in- 
trnduced himself. Zwei Frauen am Cainin. hinter ihnen zwei 
Männer mit Pfeifen, und vor dieser Gruppe der Maler. 
Schönes Schwarzhunsthlzitt, nach J. van Stcerfs Bild aus 
Blachwuochs Sammlung, gr. fol. 
7) Ülfhe content clutxnnn, halbe Figur eines Bauers mit Pfeife 
und Flasche, nach J. van Steen. Ob. Frizzle fecit, publ. 
by Sayer 1775- Schiines Schwarizlsunstblatt, ful. 
8) The flemish pnet. Ein Bauer mit einem Weihe beim Krüge, 
flach E- von Ilerrxislserh, in schwarzer Manier, 8. 
Q) VßFIünmI-IS ßltl Poxnona, Mezzutinlu, fol. 
10) Zephyrius und Flora. In gleicher Manier, fol. 
11)'A sea storin, (In, fQ]_ 
12) Ruins of Alhßns, 12 Blätter (von J. Nliller?), qu. M.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.