Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795080
Sehnen 
oder 
Schon gawer , 
Martin. 
Die Copie eines anderen alten Meisters ist von der Ge_ 
genseite und sehr mittehnässig.  
Eine neue Copie ist von Petruls. 
59) St. Sebastian, an_ den Baum gebunden und von Pfeilen 
durchbohrt. Er neigt sich nach links, wohin der Giirtel bg- 
wegt ist, und unten in der Mitte ist das Zeichen. H. 5 Z_ 
g L. Br. [t Z. 1 L. 
Copie I. Von Israel von Meckenen. 
_ Copie II. Von Wenzel von Olmiitz, beide an den Zeichen 
der Cupisten zu erkennen. 
Copie III. Von dem Meister J. C., genannt Johann von 
Culmbach. Diese Cupie ist von der Gegenseite" H. 4 Z_ 7 
L- BY- 5 Z. 7 I4- 
60) St. Sebastian an beiden Armen an den Baum gebunden, ein 
wenig nach rechts geneigt, während die Spitzen seiner Leib- 
binde nach linlis hin sich bewegen. Das Zeichen sieht man 
unter dem linken Fuss des Heiligen, das S. verkehrt. 1-1, 2 
 
61) Ein stehender heil. Bischof, in der einen Hand den Stab 
haltend und init der anderen segnend. In der Mitte unten 
ist das Zeichen. H. 5 Z. 5 L. Br. 2 Z. 5 L. 
Wenzel von Olmiitz hat dieses Blatt copirt. 
IV. Weibliche Heilige. 
62) St. Aigiies stehend mit Buch undßalme, das Lamm zu 1h- 
reri ussen rechts. Das Zeichens ist in der Mitte unten_ l-L 
 
Israel von Meckenen hat dieses Blatt coiiirt. 
63) St. Barbara, stehend nach links, mit dem Buche in beiden 
Händen. Iiii Grunde links sieht man den Tliurm und da, 
Zeichen in der Mitte unten. H. 5 Z. 3 L. Br. 2 Z. 5 [h 
Israel von Meclienen hat dieses lilatt copirt. Eine an- 
dere alte Copie mit Schongauefs Zeichen, siehe Abghei. 
luiig B. 
Eine dritte alte, aber gegenseitige Copie, ist von gerin. 
gem Werlhe. H. 5 Z. ö L. Br. 1 Z. tl L. 
64) St. Calharina stehend en face, mit dein auf das Rad gemäß. 
ten Schwerte. Das Zeichen in der llrlitte unten. H. 5 Z, 3 
L. Br. 2 Z. l L.  
Israel von Meckenen hat dieses Blatt copirt. 
65) St. Catharina, stehend etwas nach rechts. mit dem Schwerte 
in der Linken, und das Bad zu den Fussen. ln der Mitte 
unten das Zeichen. H. 5 Z. 5 L. Br. 5 Z. 9 L. 
66) St. Veroiiiea mit dem Schweisstuelie, der liopiÄetwas nach 
links geneigt. Das Zeichen in der Mitte unten. H. 5 Z. 5 
L. B1". 2 Z. 2 L-  
Eine alte Copie s. Abtheilung B. 
V. Verschiedene andere religiöse Darstellungen. 
67) Der kleine Erlöser stehend en face, mit dem Globbus in der 
Linkeiw und mit der Rechten segnelnl. In der Mitte unten 
das Zeichen. H. 5 Z. 5 L. Br. 2 Z. 3 L. 
Israel von MGCliCHCKI hat dieses Blatt copirt. 
63) Der Heiland stehend cn face, _wie er die Reclile zum Seggu 
erhebt und in der Linken eine Bandrolle halt. Das Zei-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.