Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1795050
Schoch 
oder 
Schongawer , 
Martin. 
443 
Diess ist eines der berühmtesten Blätter Schongauefs. 
Longlii schätzt in seinem Prospekt einer nnzulegenden Samm- 
lung einen schönen Abdruck auf 800 Lire itiil. 
Es gibt eine alte. gegenseitige, aber schlecht gestochene 
Copie. H. g Z. 2 L., Br. Ö Z. l L. 
Eine zweite Copie ist von Wenzel von Olmiitz, eine 
dritte von lsrael von Meekenen, und eine viertevon einem un- 
bekannten Monogrammisten. (A. GlOClRCIIlQD.) 
III. Apostel und andere Heilige. 
31g - 45) Die 12 Apostel. Folge von 12 Blättern, wozu Chri- 
itui 11ml Maria nicht gehören, welche Heinecke dazu zählt. 
Diese Blätter enthalten stehende Figuren, jedes unten in 
der Mitte mit dem Zeichen versehen. H. 5 Z. 5  [t L., 
Br. 1 Z. 10  tt L. (Bei Weigel 12  
Israel von Meckenen hat diese Folge copirt, und selbe 
mit seinem Zeichen versehen.  
Eine zweite Copiedst von dem Monogrammisten VV. H., 
der sie ebenfalls bezeichnete. Bartsch Nr. 556. 
Eine dritte hinterliess Wenzel von Olinütz, der sie durch 
sein W. kenntlich machte. 
Der Monogrnnimist H. S. (Bartsch Nr. 150) copirte sie 
ebenfalls und setzte auf alle Blätter sein Zeichen, bis auf 
Nr. g. ,  
Eine andere alte Copie ist anonym, nicht am besten aus- 
geführt, wahrscheinlich von dem Copisten Nr. t. des Todes 
der Maria.  
Es gibt auch eine Copie im Holzschnitte mitVeriinrlt-run- 
gen und Zusätzen und dem Monogramm des V. Solis oben. 
51) St. Petrus nach rechts, mit Buch und Schlüssel. 
35) St. Andreas mit dem Kreuze im Buche lesend, nach links 
gerichtet. 
36) St. Jacobuq major, en face, mit dem Pilgcrstabe. 
57) St. Johannes, _in ä- Ansieht nach rechts, mit dem Kelche, 
aus welchem eine Schlange kommt. 
58) St. Philippus, en face, mit dem Iireuzstocke in der Hand. 
Gut copirt von Petrak. 
39) St. Bartoloinäus, fast im Profil, etwas nach links, mit Buch 
und Messer. 
40) St. Jacobus minor, fast im Profil, etwas nach rechts gerich- 
tet, rnit Buch und Walkstange. 
4!) St. Matthäus, im Profil nach rechts, mit der Hellebarde in 
der Linken. 
42) St. Judas Taddäus mit der Keule en faee, etwas nach rechts 
gerichtet. 
45) St. Simon mit der Säge und im Buche lesend. Fast im Pro- 
til, etwas nach links. 
44) St. Thomas, en face, mit einer Papierrollc und der Lanze 
m der Linken. 
Eine neuere Copie ist von Petrak. 
45) St. Paulus mit Buch und Schwert, nach links gerichtet. 
46) St, Anton dei- Eremit, stehend en face mit dem Schweine 7,11 
seinen Fusscn, links des Blattes. Das Zeichen ist in der 
Mitte unten. H. 5 z. 3 L. Br. 2 Z. 3 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.