Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1793902
Schmidt, 
Georg 
Friedrich. 
zu bemerken ist, dass es auch Abdrücke ohne Schrift gibt, 
Die bedeutendsten Darstellungen sind folgende: 
1) Der Titel: die Wahrheit von Genicn bedient, schreibt die 
Geschichte Brandenburgs. Die Zeit lüftet eben den Vor- 
bang. G. F. Schmidt inv. et sculps. H. 871:, Br. 6 Z.6L_ 
2) Die Vignette des Titels des I. Bandes: die königliche Muse 
 der Geschichte entpfiingt von Genien die Dokumente. Ohne 
Namen. H. 2 Z. 4 L., Br. 5 Z. 3 L. 
3). Der Burggraf Friedrich von Nürnberg überliefert Friedrich 
den Schönen von Oesterreich dem liaiser Ludwig als Ge- 
tangenen. G. F. Schmidt fec. H. 5 Z. 4 L., Br. 5 Z. 5L_ 
Die Abdrücke ohne Schrift sind sehr selten. 
d) Das ornamentirte Bildniss des Churfürsten Friedrich I, 
G. F. Schmidt sculps. Ohngefiihr in derselben Grösse. 
Die Abdrücke ohne Schrift sind sehr selten. 
5) Das Bildniss des Churfürsten Friedrich 11., mit Löwen- 
haut und Herkulesheule. Schmidt fec. 
Die Abdrücke ohne Schrift sind sehr selten. 
Ö) Das Bildniss des Churfürsten Albert Achilles mit Emble. 
men. Ohne Namen. 
7) Albert Achilles erobert in der Schlacht gegen die Nürn- 
berger eine Standarte. Schlussvignette. Georg Friedrich 
Schmidt fec. 
8) Bildnis: des Churfiirsten Johann CiCETO- Ühne Namen. 
9) Die Schlacht, in welcher dieser Churfürst den Herzog von 
Sa an zum Gefangenen macht. Schmidt fec. Schlussvignette. 
Die Abdrücke vor dem Namen sind sehr selten. 
10) Das Portrait Joachinfs I. Ohne Namen. 
11) Das Bildniss Joachim?) II. G. F. Schmidt. sculps. 
Die Abdrücke vor dem Namen sind sehr selten. 
12) Derselbe Churfürst, wie er entriistet über die Gefangen- 
 nehmung des Landgrafen Philipp von Hessen "gegen den 
Herzog von Alba den Degen zieht. Mit dem Namen 
Schmidts. 
Die Abdrücke ohne denselben sind selten. 
13) Bildniss des Churfiirsten Johann. Georg Schmidt fec. 
Die Abdrücke vor dem Namen sind selten. 
14) Derselbe Churtürst, wie er Ansbach und Bayreuth seinen 
Söhnen Christian und Ernst übergibt. G. F. Schmidt fec, 
Schlussvignette. 
15) Das Bildniss des Churfiirsten Joachim Friedrich. Schmidt Fee. 
Die Abdrücke vor der Schrift sind selten. 
16) Eine Staatsraths-Sitzung, welche dieser Fürst einführte. 
Schlussvignette, ohne Namen. 
17) Bildniss des Churfiirsten Johann Sigmund. Schmidt fec. 
Die Abdrücke ohne Namen sind sehr selten. 
18]) Das Bildniss des Churfiirsten Georg Wilhelm. Schmidt fec, 
Die Abdrücke ohne Namen sind selten. 
19') Die Zusammenkunft dieses Fürsten mit Iiünig GustavAdulph 
von Schweden bei Berlin. Ohne Namen. Sehlussvigxiette, 
20) Das Portrait des Churlürsten Friedrich Wilhelm mit m. 
chen Beiwerken und dem Tempel der Unsterblichkeit. G. 
F. Schmidt inv. et sculps.   
21) Der Zug seiner Armee über die Frischhaf-fjm Winter; 
Veni, vidimvici. G. F. Schmidt fcc. Schlussvignette.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.