Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1791786
Schaeuffelein , 
Hans 
Leonhard. 
65) (B. 23.) Die Fusswaschun Christi. Links unten das Zeichen. 
 
Aus W. Man's Leiden Jesu, s. oben S. 110. 
66) (B. 24.) Christus auf dem Oelberge betend. Links unten 
das Zeichen. H. 5 Z, 2 L., Br. 2 Z. 4 L. 
Aus dem obigen Werke. 
67) (B. 25.) Jesus Christus vor Pilatus. Rechts unten das Zei. 
chen. H. 5 Z. 2 L., Br. 2 Z. 4 L. 
Ans dem oben genannten Werke. 
68) Christus vor dem hohen Priester. lVIitZeichen nnd Schaufel. 
  
69) (B. 27.) Christus vordem hohen Priester Anna. Rechts oben 
 das Zeichen. H. 8 Z. 7 L., Br. 5 Z. 10 L. 
Man findet dieses Blatt auch in einer 1 Z. 6 L. breiten 
Einfassung mit Säulen und Medailluns. 1 
70) Die Dornenkrönung, links das Zeichen, kl. fol. 
71) (B. 28.) Die Iireuztragung, nach rechts hin. In der Mitte 
unten das Zeichen. H. 10 Z. 10L., Br. 7Z. 10 L. Bei woi. 
gel 1 Thl. 
72) Christus am Kreuze, rechts auf Wolken heilige Männer, 
links heil. Frauen, am Fasse des lireuzes Evangelisten und 
Heilige. Unten in der Mitte das Zeichen. H. 7 Z., B13 
5 Z. I; L.  
 (Titelblatt zu Burgkmaifs Apokalypse: Das neue Test;1_ 
ment, mit ganz nützlichen Vorreden etc. Augsburg dtlrygh 
Silvanum Ottrnar  XI. Tag Juny 1525. jahrs, ful. 
'15) Christus am Kreuze, Maria am Fnsse desselben in Ohn_ 
 macht von den heil. Frauen unterstützt, rechts Juhannat 
Copie nach Dürer, von der Originalseite. QhneTDürerÄs Zeh 
chen und die Jahrzahl 1508- H. 5 Z. 2 L., Br. 5 Z. 9 L, 
7:1) Christus am lirenze, links vier heil. Frauen und St- Juhalh 
nes, der betend aufschaut, in der Mitte und rechts liriegb 
leute, zum Theil zu Pferd. Unten in der Mitte Zeichen und 
Schaufel. Schöner Formschnitt in Diirer's Manier. H. 15 Z_ 
4 L., Br. 10 Z. 
75)" Christus am Kreuze, links Maria und Johannes, rechts ein 
Iiriegsknecht und der Centurio mit der Uebcrschrift: Van: 
Iilius Dei erat homo iste. Unten in der Mitte ist das Zeh 
chen, fol. Sehr selten, s. Brnlliot I. 2631. 
'16) (B. 29.) Christus am Kreuze, am Fusse desselben Maria mit 
auf der Brust gekreuzten Händen und hinter ihr Johannes 
Rechts hält der eine der drei Miixincr eine lilellcbartle. lieclsus. 
unten das Täfelchen mit dem Zeichen. Schlecht gesehnittelh 
11.5 Z. 5 L., Br. 2  4 L. 
T?) (B. 50.) Christus am lireuze, links die heil. Jungfrau, 3m 
hannes und zwei Frauen, rechts vier Juden. In der lYIiue 
unten ist Schaeutfeleins Zeichen, links jenes des I1. F. ]1_ 
1 z. 4 L., m. 4 z. 10 L.   
Dieses Blatt kommt in dem Eingangs des Verzeichnisses 
genannten Plenarium vor.  
78) (B. 51.) Christus am Iireuze, links Maria in Ohnmacht vqn 
einer Frau unterstützt, während eine andere ,in Schmerz aus" 
bricht, rechts Jultqltnes snehentl, neben dem man auch die 
Bandrulle xnit dem Zeichen sieht. H. 8 Z. 0 L., Br. 6 Z. 
Alls  Epistel, s. S. 111- 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.