Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Santi, Antonio - Schoute, Jan
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790505
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1791720
Schaexlffeleiu , 
Hans 
Lconhnrd. 
ein anderes ersetzt, Welches auch Maria und Johannes zeigt, 
Dieser sehr mittelmiissige Schnitt scheint nicht nach Schaeuf. 
felein geferliget zu seyn. 
2) lYIarei Wügerii etc. Decachordum Christianum etc. Hagcnau 
in aedibus Th. Anshelnti Baden. cxpcnsis  Jean. Iioherger 
Nnrenbergeit. 1517. lVIense Jan. fol. Die in (liesent VVcrlge 
vorhandenen schönen Darstellungen aus dem Leben Jesu, 
hier mit Zierleisten von Urs Grat" umgeben, finden sich mit 
noch anderen später in folgendem Werke vereiniget. 
5) (B. 55.) Doctrina, vita et passio Jesu Christi, juxta novi te- 
stamenti lidem et ordinem artiliciosissirne efligata. Lehre, Lc_ 
ben und Sterben Jesu Christi. Inhalt des ganzen neuen  
stamentes, künstlich fürgcbildet. Francofurti ad Christ- E59. 
nolphum 1537.  Dritte Ausgabe von 1550-  
Dieses Werk enthält 75 Blätter, wovon 47 mit einem aus 
J. S. bestehenden Monogramm über dem Scbaeufclcheit bL-_ 
zeichnet sind. Die 26 übrigen Blätter sind ohne Zeichen. 
sie scheinen aber theiltveise von (lersellzcn Hand herzuriilh 
ren. In dem oben erwähnten DGCaCiIfJPLlllDl Christianuin NL 
Vigerii sind diese Holzschnitte ebenfalls vereinigct. 
4) Das Plenarium oder Evangelybuoch, Summer und Vvlhtgr 
teyl (Postille). Gedruckt durch A. Petri von Langenclurf zu 
Basel 1516. Am 8. Aug. fol. Die grüsseren Blätter aus der 
Leidensgeschichte sind von Schaeulfelein, die ltlemexl Bli-ih 
ter von Ürse Graf. 
5) Das leiden Jesu Christi unsers erlösers. Senders andlichti. 
ger lere Nutzparlichet- Betrachtung auss den vier Ell8l)gn]i_ 
sten entliehen durch Wulligang von Man in gesatz weiss be_ 
zwangen. Augspurg durch den junngen Hzmnsen Schönn_ 
sperger 1515. 4. Dieses von Bartsch Nr. 25  25 mit nn_ 
vollständigem Titel genannte seltene Werk enthält 50 Bliit- 
ter von Burgkinair und Schaeulfelciiw, die Bartsch ebenfalls 
unvollkommen beschreibt. Sie haben fast alle reiche archi. 
tektonische und Äfäilßäiißflßillilläällllg, bis auf einige grossere 
Blätter. Sie stellen die Passion, die Ucbergtibe des Buches 
an den Kaiser Maximilian und den Verfasser zu den Fug- 
sen des Schmerzenmannes dar. Auch der Text iSl V01": Holz- 
schnittburdureti umgeben. Bei Weigel 8 Thl. 
6) Evaugelia mit usslegung des ltoctigelertn Doctor Iieiserspergs 
 Summer und Winterthcil etc. ßtrassburg, Joh. Grienilh 
ger 1527, fol. lVlit vielen llolzschnitten, nxeistens von ll. F_ 
7) Die Passion unsers Herrn, 25 Blätter in einem von Hans 
Schönspcrgeritt Augsburg gedruckten, fast unbelsunntcnßcbet- 
hiicltleiil. Augsb. Der oben genannte W. Pflann benutzte die 
Platten. 11.52. 2  O L., Br. QZ. 4-O LÄVeigel Nr. 825km 
Der Titel ist wahrscheinlich das von Bartsch Nr- 49 erwähnte 
Blatt mit dem ewigen Vater mit Secpter und liugel. Dann 
gehören dazu die Darstellungen der SHl-lrmnettte. 
8) Die geucrlichlieiten und einsteils der gcsclticltten des liibli- 
chcn streytparen und huchberühmten Helds und Ritters herl- 
Tewrtiannckhs. Gedrucht in der Iinyserliclten SIGtJNÜPDDCPrr 
durch den eltcrn Hannsen Schiinnstzerger Burgen" zu Aug: 
Purg. Die Jahrznbl 151? ist hinter den Drdicationen. Dies 
ist ein Dleisterstüclt der ljtitzhdrttcher- und llolzschneidclsutist, 
Die 118 liliitter sind von SchaeulYelciz1 und seinen (iescileih 
H. 5 Z. 10  H L., Ur. 4 Z. 11 L. In den frühesten Dru_
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.