Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790188
Santi 
Rafael. 
981) Ein Zimmer mit Tisch und Geräthsehaften antiker Art, darin 
ein Mann mit einem Zicklein, das er mit den vorderen BeP 
nen auf dem Boden gehen lässt, während ein naclates Kind 
ihm folgt, und die Frau Feuer anmacht. Schöne Federzeich" 
nung und mit Bister schattirt. Nachlass Lawrence. 
982) Ein ältlicher Mann im Mantel hält eine junge Frau bei 
der Hand. 
Gest. von Ag. Veneziano, ohne Zeichen, B. XIV. 471. 
985) Ein bärtiger Mann in kurzer Tunica steht vor einer sitzen- 
den jungen Frau, welche den Fuss auf die Iiugel setzt, ohne 
allen Grund Rafael und seine Geliebte genannt. 
Helldunhel von H. da Carpi, B. XII. 2.  Helldunlwl 
von vier Platten, von der Gegenseite, der Mann links, 13' 
XIII. p. 141. 3. 
984) Ein junges Weib betrachtet sich in einem runden Spiegel, 
während hinter ihr ein Mann steht, irrig Rafael und seine 
Geliebte genannt, und zweifelhaft, oh von ihm gezeichnet 
Gest. in der Manier des Meisters mit dem Würfel, B. XV.75- 
985) Ein nackter Krieger mit einer bewegten Fahne, zu seinen 
Füssen ein Löwe. 
Gest. von Marc Anton und Ag.Veneziano, B. XIV. 481.432' 
986) Ein junger Mann mit der Laterne eilig gehend, hinter ihm 
ein Widder. 
Gest. von Marc Anton, B. XIV. 584. Zvveifelhaft ob nach 
Rafael. 
98?) Ein Jüngling mit der Vase vor dem sitzenden alten Schäfer- 
Zweifelhaft ob von Rafael gezeichnet. 
Gest. von Marc Anton, B. XIV. 566. _ Copic von der 
Gegenseite, ohne Zeichen. 
988) Der naclste Mann mit der Säulenbase, nach rechts gehend, 
angeblich von Rafael gezeichnet. 
Gest. von Marc Anton u. Ag. Veneziano, Gegenseite, B- 
xtv. 4:6. 471.  
939) Der Gardinal und der Doetor mit dem Buche unter dem 
Arme, beide auf Sockeln stehend. Irrig dem Rafael zuge" 
schrieben. 
Helldunkel von H. da Carpi, B. XII. Ö. 
990) Die stehende Frau im Mantel, welche die Rechte auf einß 
Vase legt. Im Grunde eine Stadt. 
Gest, von Ag. Veneziano  B. XIV. 478.  
991) Die halbbekleidete Frau am Piedestal, die Linke auf eine 
Vase gelegt. 
Gest. von Agost. Veneziano  B. XIV. 474.  
992) Eine junge bekleidete Frau mit der Vase auf dem Kopfe: 
Gcst. von Agost. Veneziano, doch nur nach einer ZCICIV 
nung eines Schülers. B. XIV. 470.  
995) Das gemeinschaftliche Bad: Männer und Weiber in eine! 
Badwanne, eine dem Rafael irrig zugeschriebene Compositiow 
Stiche: Bonasone i. B. XV. P. 157. 177.  Vom Meister 
mit dem Caduceus, mit der Inschrift. Jo. Georgius Sculp- 
Raph. Vrb. pinxit. Im spätem Drucke mit dem Zeichen A. V- 
Ilaph. Vrbi. pinxit. 1516 nebst den Mercuriusstab. 
994.) Zwei junge Hirten mit den Ochsen an der Tränke, im Grunde 
Landschaft. Passavant glaubt diese Gomposition einem anll" 
lsen Gemälde entnommen, aber nicht von Rafael. 
Geist. von einem Schüler des Marc Antun, B. XV. 8.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.