Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1790109
554 
Santi 
Rafael. 
 Entwürfe zur Schlacht Constantirfs. Das erste dieser Blätte 
stammt aus der Sammlung d'Argensville, 15 Z. 6 L. ,10 Z. g I 
gross. Die andere Zeichnung besass Herzog Alva. 14 Z. SI. 
auf 10 Z. 5 L. gross. 
918) Gruppe zur Constantinsschlacht, in der Samml. Wicnr Z1 
Lille. Fünf nackte Figuren und ein Pferd, abweichende 
Feclerentvrnrf. 
919) Die Taufe Constantin's, Gemälde im Vatican. 
Gest. von F. Aquila, gr. fol.  V. Salandri, gr. qu 
fol. 
920) Eine Federzeichnung, mit Bister getuscht, wurde 1756 i: 
der Sammlung des Marschals Tallard in Paris dem Rafae 
zugeschrieben. h 
921) Darstellungen aus dem Leben Constantin's des Grossen, an 
Sockel in der Sala di Constantino gelb in Gelb gemalt. 
Badirt von P. S. Bartoll, 10 Bl. mit Dedicaliuxi an Ale 
xander VII.  Umrisse in C. MoutagnanPs Jllustrazione 
stor. pitt. Bonza 1854. 
922) Kaiser Hadrian schenkt dem Androclus mit dem Löwen dia 
Freiheit. 
Gest. von Ag. Venezlano, B. XIV. 196. 
925) Der Heerzug Attila's, Wandgemälde im Zimmer des Heliodor 
Gest. von F. Aquila; gr. fol.  S. Bernard, Gegenseite. 
kl. qu. fol.  L. Collignon, lil. qu. fol.  A. Banzo, qu. 
lul.  J. Volpato. gr. qu. fol.  G. Mochetti, kl. qu. fol.  
Piet. Anderloni 1857, gr. qu. fol.  F. Giangiacomo 180g. 
Umriss.  A. Procaccini, die Gruppe der beiden Soldaten 
im Vorgrunde, 8. 
924) Ein erster Entwurf zum Gemälde, ohne den Papst mit Sei. 
nem Gefolge, schon oben erwähnt. Sehr schön mit der 
Feder gezeichnet, in Sepia schattirt und mit VVeiss gehöht. 
lm Jahre 1530 sah ihn der anonyme Reisende des Morelli 
bei Gabriel Vandramini in Venedig, später besass ihn C. Mn- 
ratti und jetzt sieht man selben im Pariser Museum. Im 
Nachlass Lawrence ist eine Copie. 
Gestochen von einem Anonymen, mit Dedication der An- 
gelica Benieri an die Königin Christina von Schweden, die 
später weggenommen wurde. H. 13 Z., Br. 25 Z.  Um- 
riss vom Grafen Caylus. 
925) Der Sieg über die Sarazeuen bei Ostia, Gemälde im Zimmer 
des Burgbrandes. 
Gest. von einem Schüler Marc Anton's, Gegenseite. B. 
XV. p. 54. Nro. 7. _ Bad. von Morant und Dorigny 1675, 
gr. qu. fol.  Ph. Thomassin, gr. qu. fol.  G. Audran, 
ohne Namen, F. exc. kl. qu. fol.  F. Aquila, gr. fol.  
Rad. von Friquet, 1.1. qu.  A. Fabri, gr. qu. fol.  
926) Der Entwurf zum obigen Frescohilde, abweichend vom Ge- 
mälde, mit der Feder gezeichnet, in Bister schattirt und mit 
Weiss gehöht. Grösse 25 Z.  16 Z. 5 L. Diese Zeich- 
nung besass früher Graf Malvasia, und 1835 wurde sie aus 
Lawrenee Sammlung verkauft. 
927) Studium nach einem unbekleideten Modell zu dem ne- 
ben dem Pabste stehenden Hauptmann mit ausgestrek- 
ten Armen. Sehr schönes sorgfältiges Studium nach der 
Natur in Rothstein ausgeführt; der untere Theil der dritten 
Figur nur leicht mit der Iiohle angedeutet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.